Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wohlbefinden durch Chinesische Heilkunst

Elke Frühwirth bietet Therapieprogramme für Kinder und Erwachsene an.
Elke Frühwirth bietet Therapieprogramme für Kinder und Erwachsene an. ©Harald Hronek
Qi Gong - Therapie Bludesch - Gais Elke Frühwirth

Elke Frühwirth bietet Therapiemöglichkeiten für Qi Gong und Shiatsu.

(amp) Zur Eröffnung ihrer Praxis in Bludesch – Gais hat Elke Frühwirth, Mutter von vier Kindern, ausgebildete Shiatsu Therapeutin und diplomierte Qi Gong Kursleiterin, geladen. Zu den Gratulanten zählten auch Bürgermeister Mihael Tinkhauser und der Rankweiler Wellness-Guru und Verleger Günther Brand. “Qi Gong ist die althergebrachte chinesische Heilkunst, aus der Umwelt Energie aufzunehmen, um damit das eigene Energiepotential zu erhöhen. Schon nach kurzer Zeit des Übens spürt man wie neue Energie als wohlige Wärme durch den Körper fließt. Das Vertrauen in den eigenen Körper wächst, man fühlt sich gestärkt und gewinnt die Sicherheit, kann Probleme aus eigener Kraft zu lösen. Ein Training für Körper, Geist und Seele, das die Energie (Qi) harmonisiert und zum Fließen bringt”, erklärt Elke Frühwirth, diplomierte Qui Gong Kursleiterin und Shiatsu Therapeutin.

Mit einem Fingerdruck
Wörtlich übersetzt bedeutet Shiatsu “Fingerdruck”, und seine Ursprünge liegen in den traditionellen chinesischen und japanischen Gesundheitslehren. Elke Frühwirth: “Will man Shiatsu kurz und einfach erklären, so lässt es sich wohl am besten als eine einfühlsame, achtsame, leicht erlernbare und sehr wirkungsvolle Arbeit am Körper beschreiben, die die natürlichen Selbstheilungskräfte aktiviert und Blockaden im Fluss der körpereigenen Energien löst. Mit Shiatsu – Qi Gong bietet Elke Frühwirth in ihrer Praxis in Bludesch-Gaisriedle Hilfestellung bei verschiedensten Beschwerden vom Albtraum bis zur Aphasie, über Stresserscheinungen, Tinnitus, Esstörungen, Migräne und Verspannungen an.

Eigene Kinderprogramme
Als Mutter von vier Kindern hat Elke ihre persönlichen Erfahrungen. Deshalb bietet sie auch eigene Kinderprogramme unter “Die Bärenfamilie”, “Paul Pinguin”, “Der Wurm im Apfel” als therapeutische Unterstützung zum Bewusstmachen verschiedenen Störungen und als Konzentrationsförderung an. Infos und Anmeldungen unter elke.fruehwirth@cable.vol.at oder Tel. 0680/20365334

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludesch
  • Wohlbefinden durch Chinesische Heilkunst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen