Wöginger zum geschäftsführenden ÖAAB-Obmann gewählt

Wöginger übernimmt vorerst die ÖAAB-Agenden
Wöginger übernimmt vorerst die ÖAAB-Agenden
Nach dem Wirtschafts- und dem Bauernbund liegt nun auch der Arbeitnehmer-Bund der ÖVP in oberösterreichischen Händen. Der bisherige Generalsekretär des ÖAAB, August Wöginger, wurde am Dienstag einstimmig zum geschäftsführenden Obmann gekürt. Die bisherige Obfrau Johanna Mikl-Leitner hatte nach ihrem Wechsel vom Innenressort in die niederösterreichische Landesregierung ihren Rückzug angekündigt.


Der 41-jährige Innviertler sitzt seit Ende 2002 im Nationalrat, wo er auch die Funktion des Sozialsprechers innehat, und ist seit rund einem Jahr Obmann des oberösterreichischen ÖAAB. Neben seiner politischen Tätigkeit ist Wöginger beim Roten Kreuz Oberösterreich engagiert, zu dessen Betriebsratsvorsitzendem er 2006 gekürt wurde.

August Wöginger strebt das Amt des ÖAAB-Chefs auch dauerhaft an. Im Bundesvorstand wurde er auch einstimmig als Obmann-Kandidat für den Bundestag am 12. November in Lannach nominiert. Fixiert wurde im Vorstand auch der neue Generalsekretär, nämlich Karl Nehammer, derzeit Wahlkampfmanager des ÖVP-Präsidentschaftskandidaten Andreas Khol.

“Mit Wehmut” scheide sie aus der Funktion der ÖAAB-Bundesobfrau, sagte die bisherige Obfrau Mikl-Leitner nach der Sitzung, seien es in den vergangenen viereinhalb Jahren doch viele schöne und spannende Erfahrungen gewesen, die sie in dieser Funktion habe sammeln können. Ihrem Nachfolger streute sie in einer Aussendung Rosen. Sie habe Wöginger bereits vor drei Jahren als ÖAAB-Generalsekretär an ihre Seite geholt, weil er ein über alle Parteigrenzen hinweg anerkannter Experte für die Anliegen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Wöginger zum geschäftsführenden ÖAAB-Obmann gewählt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen