Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wochenlanger Dauerstress für OK-Team

Organisationsteam von Schruns-Tschagguns und Montafon-Tourismus im Dauerstress.
Organisationsteam von Schruns-Tschagguns und Montafon-Tourismus im Dauerstress. ©Thomas Knobel
Montafon Tourismus und Schruns Tschagguns Tourismus

Schruns. Seit Wochen im Dauerstress befindet sich das Organisationsteam Manuel Bitschnau (Schruns-Tschagguns-Tourismus), Arno Fricke (Geschäftsführer Montafon Tourismus), die Mitarbeiter Mag. Daniela Vonbun, Nina Ganahl und Tanja Starl (alle Montafon-Tourismus) in Sachen Trainingslager der spanischen Fußball-Nationalmannschaft. Eigentlich war es ein Weihnachtsgeschenk für die wunderschöne Region im Montafon, denn der Europameister Spanien hat am 24. Dezember erstmals starkes Interesse bekundet in diese schön gelegene Vorarlberger Talllandschaft wenige Tage vor Beginn der Fußball-WM in Südafrika für vier Tage seine Zelte aufzuschlagen. Arno Fricke, seines Zeichens GF Montafon Tourismus richtete vor allem an seine Mitarbeiter Mag. Daniela Vonbun, Dolmetscherin Tanja Starl und Nina Galehr sowie an Schruns-Tschagguns-Spanien “Macher” Manuel Bitchnau ein Riesenkompliment für die seit Wochen vorbildhafte Arbeit und auch an alle freiwilligen Helfer rund um das Projekt Spanien. Schon am ersten Tag hat der größte Spanische TV-Sender TVE eine Stunde lang über das Montafon ausführlich berichtet.

“Dieser Werbeeffekt mit dem Thema Spanien ist wohl für unsere Region Montafon unbezahlbar und wird in die Geschichte eingehen”, so GF Arno Fricke. 13 Jahre ist Arno Fricke schon “Boss” von Montafon Tourismus und das Projekt Spanien ist die mit Abstand größte Herausforderung im Montafon in sportlicher Hinsicht. Laut Fricke sind aber die Fußballstars aus Spanien pflegeleicht, höflich und für jede Kleinigkeit dankbar. Für Fricke sind auch die neuen Kontakte zur Presse für die die Zukunft von enormer Bedeutung. Seit Kurzem ist die sympathische Medienchefin Mag. Daniela Vonbun beim Montafon Tourismus und hat in der Vergangenheit schön größere Projekte (Life-Ball, Bregenzer Festspiele, Veranstaltungen in Feldkirch) mit Bravour in Sachen Öffentlichkeitsarbeit erledigt. Abschließend ist es aber für GF Fricke eine Riesenchance für das Montafon in der Gegenwart und Zukunft noch mehr zu bewegen und die Menschen in dieses Tal zu lotsen.

Mit den Silvretta-Classics (8. bis 11. Juli) und dem M3-Marathon (31. Juli-Start in Schruns und etwa 600 Teilnehmern) stehen zwei weitere Großereignisse im Montafon ins Haus.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Schruns
  • Wochenlanger Dauerstress für OK-Team
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen