Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Woche der Wahrheit für FC Mohren Dornbirn

Johannes Hirschbühl und Co. wollen wieder ins Cupfinale.
Johannes Hirschbühl und Co. wollen wieder ins Cupfinale. ©VOL.AT/Lerch
Dornbirn. Titelverteidiger FC Mohren Dornbirn gastiert heute im Cup-Halbfinale im RLW-Duell beim „Angstgegner“ Altach Amateure.

Drei Vereine schafften das Double

Mit SCR Altach, FC Lustenau und Viktoria Bregenz haben bislang in der langen Geschichte des heimischen Pokalbewerb drei Vorarlberger Vereine das Double, sprich den Cuperfolg wiederholen können. Dieses schwere Unterfangen und Kunststück will Titelverteidiger FC Mohren Dornbirn heuer bewerkstelligen. Allerdings spricht die Statistik im reinen RLW-Duell gegen „Angstgegner“ Altach Amateure für die Rheindörföler und gegen die Rothosen. „Wir wissen, wo man Favorit Dornbirn weh tun kann und werden es erneut versuchen, dass richtig umzusetzen. Genau darin liegt unsere Chance“, so Altach Amateure-Trainer Peter Jakubec. Laut Jaki sprechen die Vorzeichen klar für Dornbirn, aber wenn man soweit im Pokal gekommen ist, will man natürlich ins Finale. Höchstwahrscheinlich fällt Legionär Alexandre Dorta der VFV-Bestimmung (nur zwei Nichtösterreicher dürfen eingesetzt werden) zum Opfer. Daher werden vermutlich Enes Domuzeti und US-Boy Seth Moses auflaufen.

„Wir müssen nun im Pokal unsere ganzen Stärken rüberbringen. In der Meisterschaft ist es uns gegen Altach Amateure zweimal nicht gelungen. Es gilt alles in die Waagschale zu werfen um auch weiterhin das Ziel Titelverteidigung zu erreichen“, meinte FC Dornbirn-Erolgscoach Peter Sallmayer. Eine Woche der Wahrheit für die Rothosen: Nach dem Cup-Halbfinale folgt am Samstag der Hit in der Meisterschaft gegen Spitzenreiter Wattens. Beim Favorit Dornbirn kehrt der wiedergenesene Kapitän Akif Cengiz zurück in die Mannschaft. Laut Sallmayer hat seine Mannschaft nur die Fokusierung auf die Finalteilnahme und dann die erfolgreiche Titelverteidigung.     

NEU: LIVETICKER VOL.AT  

FUSSBALL

VFV-Toto-Cup, Halbfinale

Cashpoint SCR Altach Amateure – FC Mohren Dornbirn heute

Cashpoint-Arena, 19 Uhr, SR Zubcic

Kienreich FC Wolfurt – Rivella SC Bregenz 4:3 i.E 0:0  

Endspiel: FC Wolfurt – SCR Altach Amateure/FC Dornbirn

Mittwoch, 6. Juni 2012, Hohenems, Herrenriedstadion, 19 Uhr 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Woche der Wahrheit für FC Mohren Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen