AA

WM-Titel im Team-Sprint vergeben

Favoritensieg durch Norwegens Hattestad, Kjölstad
Favoritensieg durch Norwegens Hattestad, Kjölstad ©APA (epa)
Die Goldmedaillen im Langlauf-Teamsprint der nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Liberec sind am Mittwoch an die favorisierten Mannschaften aus Norwegen und Finnland gegangen.

Österreich war in den beiden Bewerben in der klassischen Technik über 6 x 1,3 bzw. 1,6 Kilometer nicht vertreten.

Das bereits im Einzel mit Gold und Silber dekorierte norwegische Duo Ola Vigen Hattestad und Johan Kjölstad setzen sich im taktisch gelaufenen Herren-Rennen auf der Zielgeraden 0,5 Sekunden vor den zeitgleichen Teams aus Deutschland (Tobias Angerer, Axel Teichmann) und Finnland (Sami Jauhojärvi, Ville Nousiainen) durch.

10-km-Weltmeisterin Aino-Kaisa Saarinen und Virpi Kuitunen dominierten das Damen-Rennen von Beginn an und feierten einen überlegenen Start-Ziel-Sieg. 20 Sekunden dahinter landeten die Schwedinnen Lina Andersson und Anna Olsson auf Platz zwei. Einzel-Sprintweltmeisterin Arianna Follis und Marianna Longa, die WM-Zweite über 10 km, holten mit 23,8 Sekunden Rückstand Bronze für Italien.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • WM-Titel im Team-Sprint vergeben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen