Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

WM-Premiere für Katharina Fa

Katharina Fa ist die jüngste WM-Teilnehmerin in Rotterdam.
Katharina Fa ist die jüngste WM-Teilnehmerin in Rotterdam. ©Verein
Katharina Fa

16-jährige Dornbirnerin erstmals bei den Kunstturn-Titelkämpfen in Rotterdam am Start.

Dornbirn. Neben den beiden Vorarlberger Aushängeschildern Marco Baldauf und Matthias Schwab vertritt Katharina Fa, vom Turnsportzentrum Dornbirn, als einzige Frau die Ländle Farben bei den Kunstturn-Weltmeisterschaften am kommenden Sonntag, 17. Oktober, in Rotterdam und gibt die WM-Premiere. Die erst 16-jährige Dornbirnerin hat sich nach der Europameisterschaft in Birmingham (Gbr) nun in kürzester Zeit auch für das zweite Großereignis dieses Jahres qualifiziert. Die Schülerin des Sportgymnasium Dornbirn wird in allen vier Geräten an den Start gehen. “Ich will auf alle Fälle einen fehlerfreien Wettkampf absolvieren und meine Teilnahme mit einer starken Leistung rechtfertigen”, sagte Kunstturnerin Katharina Fa. Natürlich steht für Fa Erfahrung sammeln an oberster Stelle und sich ins weltweite Rampenlicht bringen. Bei vielen internationalen Wettkämpfen in diesem Jahr konnte die Aufsteigerin der Saison überzeugen und man darf für die Zukunft noch einiges erwarten.

Die aktive Karriere der Spitzenturnerin zeigt steil bergauf und sie ist auf dem richtigen Weg nach ganz oben. Seit neun Jahren betreibt Katharina Fa das Kunstturnen als Leistungssport und ihr Lieblingsgerät ist der Balken. Trainerin Christine Frauenknecht kümmert sich wöchentlich bis zu 28 Stunden um die mehrfache Österreichische Staatsmeisterin und Teilnehmerin des Europäischen Olympischen Jugendfestivals 2009. Vor zwei Jahren war Fa beste rot-weiß-rote Starterin der Junioren-WM.

Lobende Worte fand auch TSZ Dornbirn-Präsident Gerd Kogler: “Ich und der gesamte Verein ist äußerst stolz auf die starken Leistungen von Katharina. Im Kunstturnsport ist einiges an Vielseitigkeit fast schon Pflicht und Grundvoraussetzung. Sie hat extrem hart und konsequent für diesen Lebenstraum, die Teilnahme an der WM und EM, gearbeitet und wurde dafür belohnt.” Laut Kogler bedeutet der Start bei den heutigen Anforderungen schon eine grandiose Leistung. Auch 2011 hat Katharina Fa ihre Ziele schon klar definiert. Das Erreichen der EM in Berlin und die WM in Tokio sowie das Weltcupfinale haben in der kommenden Saison oberste Priorität. Die Dornbirnerin Katharina Fa ist derzeit die einzige Elite-Kunstturnerin in Vorarlberg. In den letzten Jahren haben immer wieder hoffnungsvolle Athletinnen überraschend ihren Rücktritt vom aktiven Sportgeschehen bekanntgegeben.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • WM-Premiere für Katharina Fa
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen