AA

WM-Helden schlagen wieder zu

Österreichs Fußball-U21-Nationalteam hat am Dienstag ein Testspiel in Vilnius gegen Litauen sicher mit 3:1 gewonnen.

Mit Zlatko Junuzovic (50.) aus einem 20-m-Freistoß, Ruben Okotie aus einem Kopfball (70.) und Veli Kavlak aus einem Elfmeter (77.) erzielten drei Spieler des erfolgreichen, viertplatzierten U20- WM-Teams von Kanada die ÖFB-Treffer. Klimavicus schoss in der 67. Minute das Ehrentor.

Die Gäste bestimmten das Spiel von Beginn an. Stankovic, Klein und Okotie vergaben aber einige Chancen, ehe den ÖFB-WM-Helden das Spiel in den zehn Minuten vor der Pause etwas entglitt. Gerade in dieser Phase erfolgte aber der vorentscheidende Ausschluss eines litauischen Spielers durch eine Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels.

Nach der Führung durch Junuzoviz dauerte es aber bis nach dem Ausgleich, bis die numerische Überlegenheit wirklich auch auf dem Feld umgesetzt wurde. Beim 2:1 setzte sich Okotie in einem Duell mit dem Tormann durch, der Austria-Spieler war dann auch das “Opfer” des zum Elfmeter führenden Fouls. In den letzten zehn Spielminuten hatten in einer flotten Partien noch beide Mannschaften Torchancen. Der ÖFB -Sieg war in dieser Höhe verdient.

Es war der letzte Test des Teams von Trainer Manfred Zsak vor der am 7. September in Belgien beginnenden EM-Qualifikation. Vier Tage danach gastieren die Österreicher in der Slowakei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • WM-Helden schlagen wieder zu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen