AA

WM-Generalprobe mit Divis

Schon mit Reinhard Divis bestreitet die österreichische Eishockey-Nationalmannschaft am Mittwoch in der Wiener Albert-Schultz-Halle gegen Dänemark die WM-Generalprobe.

Der NHL-Torhüter der St. Louis Blues kam am Dienstag nach Österreich und will unbedingt einfahren. Teamchef Herbert Pöck hat damit seinen Kader für die am Samstag beginnende WM komplett, nach dem Spiel mustert er drei Spieler aus. Mit 24 Mann geht es am Donnerstag nach Tschechien.

Nach den drei Niederlagen in der Vorbereitung gegen Deutschland wollen sich die Österreicher Selbstvertrauen für das WM-Turnier holen. Das Dänemark-Spiel gilt als echter Test für die Eröffnungspartie am Samstag in Prag gegen Frankreich. Die kurze Zeit der Experimente ist vorbei, Linien und Powerplay-Formationen sollen stehen. „Wir müssen gleich schauen, dass es klappt, denn du kannst nichts mehr ändern. Wir wollen gut spielen und wenige Fehler machen”, so Pöck.

Dänemark, im Vorjahr mit dem Sieg über die USA die große Sensation bei der WM, schätzt er etwa gleich stark wie sein Team ein, auch wenn die Bilanz mit 16 Siegen und nur einer Niederlage (1980: 1:4) klar für Österreich spricht. „Dänemark will so wie wir bei der Schweiz und Deutschland anklopfen, sie sind mit uns gleichgestellt”, so der Teamchef.

Links zum Thema:
WM 2004
IIHF
IHWC.net
ÖEHV

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • WM-Generalprobe mit Divis
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.