AA

WM Berufskraftfahrer in Rankweil eröffnet

Team Austria besteht aus lauter Vorarlbergern.
Team Austria besteht aus lauter Vorarlbergern. ©Thomas Knobel
Berufskraftfahrer WM Eroeffnungsfeier in Rankweil

Rankweil. Die 27. UICR-Weltmeisterschaften der Berufskraftfahrer ist eröffnet. Die Eröffnungsfeier auf dem Walser-Areal an der Bundesstraße in Rankweil ist mit einem perfekten Programm über die Bühne gegangen. Das Walser-Areal ist Freitag, 3. September und Samstag, 4. September, ganztägig, Schauplatz der Wettkämpfe um den begehrten WM-Titel. UICR-Präsident Ludwig Büchel hat die WM in einem offiziellen Teil in einem gebührenden Rahmen eröffnet. 18 Nationen und rund 300 Bus- und LKW-Fahrer haben sich in der Marktgemeinde Rankweil eingefunden. Elfenbeinküste hat kein Visum erhalten und fehlt beim Großereignis im Ländle. “Das ist der beste und schwerste Parcour der letzten zehn Jahre”, sagte UICR-Präsident Ludwig Büchel bei seiner Eröffnungsrede. Die Trainingseinheiten sind vorbei, ab Freitag, 7 Uhr beginnen die Wettkämpfe. Nur mit Händedruck und ohne schriftlichen Vertrag wurde mit GF Gerhard Rauch die Modalitäten abgewickelt, das spricht Bände. Beim Einmarsch der 18 Nationen fehlte Frankreich, die erst nach der Eröffnungsfeier auf dem Walser-Areal eintrafen. Die Zuschauer haben freien Eintritt zu den Wettkämpfen, jeweils Freitag und Samstag von 7 bis 19 Uhr.

WM-Startzeiten der Nationen:
Österreich: Freitag, 3. September, 6.30 Uhr

Schweiz: Freitag, 3. September, 13.30 Uhr

Liechtenstein: Samstag, 4. September, 7.30 Uhr

Deutschland: Samstag, 4. September, 12.30 Uhr

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • WM Berufskraftfahrer in Rankweil eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen