Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

WM 2014: Fonte Nova-Stadion gesprengt

700 Kilogramm Sprengstoff waren nötig um das Fonte Nova Stadion in Brasilien dem Erdboden gleich zu machen.
Fonte Nova: Stadion-Sprengung

Innerhalb von 17 Sekunden wurden die Sprengladungen in Salvador de Bahia im Nordwesten Brasiliens gezündet. 700 Kilogramm Sprengstoff wurden kontrolliert zur Zündung gebracht. Das baufällige Stadion muss einer etwa 60.000 Zuschauer fassenden neuen Arena Platz machen, in der 2014 einige WM-Spiele ausgetragen werden.

“Schauplatz des Todes”

Im November 2007 wurde das Stadion für sieben Fußball-Fans zum “Schauplatz des Todes”. Beim Einsturz einer Tribüne mussten sie ihr Leben lassen.

 

 

So soll die neue Arena aussehen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • WM 2014: Fonte Nova-Stadion gesprengt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen