AA

Wälder-Duell im Titelkampf

Herzschlagfinale ohne Wert in der Vorarlberg­liga: Bizau und Egg rittern um die Meisterkrone.

Erstmals wandert der Titel in der Vorarlbergliga in den Bregenzerwald. Am kommenden Samstag kommt es zum großen Showdown zwischen Tabellenführer Bizau und Herausforderer Egg. Beide Mannschaften haben Heimrecht – gegen Mäder bzw. Feldkirch. Vieles spricht deshalb für den FC Bizau. Seit dem 12. Mai 2010 (2:3 gegen Höchst) ist man nun 15 Heimspiele in Folge ungeschlagen. Die Planung der Meisterfeier ist in Bizau jedenfalls voll im Gange, während man in Egg auf die Schützenhilfe aus Mäder hofft.

Absturz des VfB Hohenems

Ganz schlimm erwischte es in der Vorarlbergliga den Traditionsklub aus Hohenems. Nach dem Abstieg aus der Westliga wurde der einst so stolze Verein dieses Jahr sogleich in die Landesliga durchgereicht.

Spannende Aufstiegs-Duelle

In Vorarlbergs zweithöchster Spielklasse wird der zweite Aufsteiger, neben Austria Lustenau Amateure, erst am letzten Spieltag ermittelt. Leichte Vorteile hat im Fernduell Bludenz gegen Lauterach das Team aus der Alpenstadt. Die Elf um Spielertrainer Didi Berchtold, der definitiv noch eine Saison als Spieler dranhängt, hat Heimvorteil gegen das abstiegsbedrohte Team aus dem Hatlerdorf. Doch nicht nur die Hatler, auch Schlins, Schwarzach und Lochau bangen noch um den Klassenerhalt. Einen „heißen Tanz“ verspricht der Kampf um den Aufstieg in die Landesliga. Ein Trio, Langen, Fußach und Hörbranz, macht sich vor dem letzten Spieltag noch berechtigte Hoffnungen.

Ausschreitungen

Die Partie zwischen Austria Lustenau 1b und Fußach 1b (3. Landesklasse) wurde kurz vor dem Schlusspfiff beim Stande von 2:1 für die Austria abgebrochen. Weil der Ordnerdienst bei Ausschreitungen versagt hatte. (VN-TK)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wälder-Duell im Titelkampf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen