Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wladimir Putin ist wieder da

Der russische Präsident zeigte sich nach zehn Tagen Abwesenheit erstmals wieder in der Öffentlichkeit.
Der russische Präsident zeigte sich nach zehn Tagen Abwesenheit erstmals wieder in der Öffentlichkeit. ©Screenshot Reuters
Seit mehr als einer Woche war er von der Bildfläche verschwunden, jetzt ist Wladimir Putin wieder da. Am Montag empfing der russische Präsident seinen kirgisischen Amtskollegen Almasbek Atambajew.

Atambajew gab am Montag zu Protokoll: “Wladimir Wladimirowitsch hat mich eben über das Gelände gefahren und er saß selbst am Steuer. Nur um die Gerüchte zu zerstreuen.”

Putins Abwesenheit hatte wilde Spekulationen ausgelöst: Putin sei gesundheitlich angeschlagen, hieß es, oder er sei entmachtet worden. Andere spekulierten, er sei Vater geworden und habe seiner Freundin bei der Geburt beigestanden. Putin schien sich zu freuen über seinen Platz in der Klatschspalte: “Es wäre langweilig, ohne den Tratsch.”

Was wirklich hinter der langen Abwesenheit steckte, behielt er dann doch lieber für sich.

(Reuters)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Wladimir Putin ist wieder da
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen