Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

WKV: Große Ehrenmedaille für Christoph Hinteregger

WKV-Präsident Hans Peter Metzler, KommR Christoph Hinteregger, Herbert Blum, KommR Manfred Brandl und Industrie-Spartenobmann Georg Comploj
WKV-Präsident Hans Peter Metzler, KommR Christoph Hinteregger, Herbert Blum, KommR Manfred Brandl und Industrie-Spartenobmann Georg Comploj ©WKV
KommR DI Christoph Hinteregger wurde vergangene Woche von Wirtschaftskammer-Präsident Hans Peter Metzler mit der „Großen Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer Vorarlberg“ ausgezeichnet.

DI Herbert Blum und KommR Betr.oec. Manfred Brandl erhielten die „Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer Vorarlberg“.

Vergangene Woche zeichnete Wirtschaftskammer-Präsident Metzler die scheidenden Mitglieder der Industrie-Spartenkonferenz DI Herbert Blum, KommR Betr.oec. Manfred Brandl und KommR DI Christoph Hinteregger aus.

KommR DI Christoph Hinteregger war für das Unternehmen Doppelmayr, die Vorarlberger Industrie und die technischen Ausbildungsbereiche in Vorarlberg über viele Jahre federführend tätig. Insbesondere seine Leistungen im Bereich Produktinnovation haben maßgeblich zum Unternehmenserfolg von Doppelmayr beigetragen, begründet WKV-Präsident Metzler die Auszeichnung.

  • Mitglied der Spartenkonferenz seit 1993
  • Spartenobmann Industrie von 1997 bis 2015
  • Spartenobmann-Stv. Industrie seit 2015
  • Bildungssprecher der Sparte Industrie von 2015 bis Juli 2019

DI Herbert Blum (Julius Blum GmbH) ist seit dem Jahre 2000 Mitglied der Spartenkonferenz Industrie sowie Fachvertreter der Metalltechnischen Industrie (vormals Maschinen-Metallindustrie, vormals Metallwarenindustrie) und auch Spartenvertreter im Wirtschaftsparlament. Sein Engagement galt der Lehrlingsausbildung und auch der HTL als wesentlicher Erfolgsfaktor für den Wirtschaftsstandort Vorarlberg.

KommR Betr.oec. Manfred Brandl (Liebherr Werk Nenzing GmbH) hat sein Handwerk von der Pieke auf gelernt, sich stetig bis zum Spitzenmanager weiterentwickelt und kann als Paradebeispiel für den Slogan „Karriere mit Lehre“ gelten.

  • Seit 2003: Fachvertreter in der Fachvertretung Maschinen- und Metallwarenindustrie Vorarlberg
  • Seit 2003: Mitglied der Spartenkonferenz, Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Vorarlberg
  • 2010 bis 2012: Vorsitzender des Arbeitskreises Lehrlingsausbildung (V.E.M.)
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • WKV: Große Ehrenmedaille für Christoph Hinteregger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen