Wirtschaftsstände blieben im Stadion Herrenried geschlossen

©Oliver Lerch
VfB Hohenems nach 4:1-Pflichtsieg gegen Rankweil schon auf Platz zwei in der Eliteliga Vorarlberg.
Szenen Hohenems vs Rankweil
NEU

Das war der Liveticker vom Spiel VfB Hohenems vs FC RW Rankweil

Zum ersten Mal in der langen Geschichte des Traditionsverein VfB Hohenems gibt es in einem Heimspiel keinen Ausschank und keine kulinarischen Köstlichkeiten. Das VN.at Eliteliga Meisterschaftsspiel zwischen dem VfB Hohenems und RW Rankweil erlebt abseits des Spielfeldes einen großen Seltenheitswert. Alle Wirtschaftsstände im Stadion Herrenried bleiben aufgrund der orangen Ampelfarbe im Bezirk Dornbirn geschlossen.

Auch die Türe zum VIP-Klub bleibt für die Sponsoren und VIP-Kartenbesitzer gesperrt. „Hauptsache wir können und dürfen spielen. Dafür wurde alles getan. Ein eigenes Prävitionskonzept vom Klub wurde ausgearbeitet um professionell umgesetzt. Hoffentlich bleibt das eine einmalige Ausnahme“, sagt VfB Hohenems Präsident Harald Achenrainer.

Ein finanzieller Verlust von mindestens 5000 Euro entsteht den Emsern auf alle Fälle. Allerdings hofft der Verein um Unterstützung in irgendeiner Form vom Land oder der Stadt Hohenems. Im nächsten Heimspiel am 3. Oktober gegen Dornbirner SV wäre es wohl dann fatal, wenn man wieder die Wirtschaft für die Besucher nicht öffnen könnte.

Hohenems ist gegen den Siebten Rankweil in der Favoritenrolle. „Wir möchten natürlich gewinnen um in der Tabelle bald wieder ganz oben zu stehen. Der Sport muss wieder in den Mittelpunkt rücken und das meine Mannschaft geschäftsfähig bleibt. Die gesetzten Maßnahmen sind eine tolle Bestätigung für das Team und den Klub. Es trägt jetzt Früchte“, so Hohenems Trainer Werner Grabherr. Allerdings hat die Mannschaft nur eine einzige Trainingseinheit vor dem Spiel gegen Rankweil in voller Besetzung absolviert. Mit einem Pflichterfolg gegen die Rankler wäre Hohenems schon Zweiter in der Tabelle und nur noch einen Zähler hinter Tabellenführer Lauterach zurück. „Wir müssen das Spiel gegen Rankweil kontrollieren. Es liegt an uns um die drei Punkte eindrucksvoll einzufahren“, fügt Grabherr hinzu.

Rankweil erlitt zuletzt zum Teil vier klare Niederlagen und musste in dieser Saison schon 23 Gegentreffer einstecken. Die Abwehrreihe bleibt Rankweils Achillesferse. Schon das erste Spiel zwischen Hohenems und Rankweil auf der Gastra war eine klare Angelegenheit für die Emser (5:0). Teuer zu stehen kommt dem Klub VfB Hohenems das Zünden von Pyrotechnik vor und nach dem Heimspiel gegen SW Bregenz (3:3). 400 Euro Strafe wurde vom STRUMA für dieses Vergehen ausgesprochen.

VN.at Eliteliga Vorarlberg 2020/2021

10. Spieltag World-of-Jobs VfB Hohenems – RW Rankweil 4:1 (2:1)

Stadion Herrenried, 16 Uhr, SR German Böckle

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Regionalliga West
  • Wirtschaftsstände blieben im Stadion Herrenried geschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen