Wird britische Wahl der EU schaden?

Premier David Cameron, der konservative Überraschungssieger.
Premier David Cameron, der konservative Überraschungssieger. ©EPA
Die Frage des Tages von VN und VOL.AT: Die Konservativen haben die Parlamentswahl in Großbritannien gewonnen. Ist das ein möglicher Schaden für die EU?

Für die Labour Party unter Ed Miliband war es ein Gemetzel – für die Tories (Konservativen) unter dem bisherigen Premierminister David Cameron ein unverhoffter Triumph: Die britischen Unterhauswahlen vom Donnerstag, bei denen die Spannung angesichts widersprüchlicher Umfrageergebnisse bis zuletzt angehalten hatte, sichern dem wenig populären Chef der Konservativen die Rückkehr in die Downing Street. Cameron, der am Freitagnachmittag von der Queen in Buckingham Palace erneut den Auftrag zur Regierungsbildung erhielt, hat bereits bestätigt, dass er im Jahr 2017 ein EU-Referendum veranstalten wird. Auch sein Versprechen, Schottland mehr Autonomie zu gewähren, gelobt er einzuhalten.

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Direktlink zur Umfrage

Die letzte Frage des Tages

Im Streit um die Anerkennung des Völkermordes an den Armeniern zieht die Türkei nun auch aus Luxemburg den Botschafter ab. Ist das klug?

  • Ja – 24,32 Prozent
  • Nein – 75,68 Prozent

259 Umfrage-Teilnehmer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frage des Tages
  • Wird britische Wahl der EU schaden?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen