AA

Winterzeit ist Pflegezeit!

Mit dem Winter kommen auch wieder harte Zeiten für unsere Haut. Caroline Kepe vom Kosmetikstudio Hautnah in Altach gibt hilfreiche Tipps, mit denen man garantiert gut gepflegt durch den Winter kommt.

Egal ob drinnen oder im Freien, die Luft ist wesentlich trockener als in den wärmeren Jahreszeiten. Um dem vorzubeugen wäre es sinnvoll, die Haut mit spezieller Pflege oder Behandlungen aufzubauen.

Dasselbe gilt auch für die Hände. Dort leidet am meisten die dünne Haut an den Fingerknöcheln. Oft entstehen feine Risse, die besonders schmerzhaft sein können.Mit fachlicher Pflege kann man dieser Plage allerdings entgehen.

Mit diesen Tips kommt man garantiert gut gepflegt durch den Winter:

*   Bei Kälte im Freien keine Feuchtigkeitscremen verwenden, das Wasser gefriert an der Haut. Eventuell eine reichhaltige Nachtcreme als Tagespflege verwenden.

 *   Masken oder Packungen 1-2 Mal pro Woche anwenden.

  *    Für die trockene Haut an den Händen eignen sich Öle herrvorragend.

   *    Hände mit warmem Wasser waschen, damit die Aufnahme der Öle optimal erfolgen kann.

   *   Gut abfrottieren und anschließend das erwärmte Öl gut verteilen.

   *   Einweg-Handschuhe anziehen und einwirken lassen.

   *   Tägliches Eincremen schützt die Hände zusätzlich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • Winterzeit ist Pflegezeit!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen