AA

Wintermärchen in Buch

Ungewohnte Schneewände in Buch
Ungewohnte Schneewände in Buch ©Michel Stocklasa
Nach den heftigen Schneefällen am Montag mit über 50 cm Neuschnee in wenigen Stunden, präsentiert sich die Kleingemeinde Buch heute bei Sonnenschein, tief winterlich

In weniger als 24 Stunden gab es gestern in Buch über 50 cm Neuschnee. Der Dauerschneefall hielt auch in der Kleingemeinde die Bevölkerung in Atem. Aufgrund der Schneeverwehungen musste so mancher Bürger sein Auto erst suchen. Die Räumfahrzeuge standen im Dauereinsatz um die Landesstrasse sowie die Güterwege in Buch von den gröbsten Schneemassen befreien zu können.

Wenige Stunden nach den heftigen Schneefällen präsentiert sich die Gemeinde Buch, in einem wunderschönen Winterkleid. Immerhin ist die Schneedecke im Dorfzentrum auf über einen Meter angewachsen. Vor der Pfarrkirche in Buch entsteht aufgrund der Räumung des Dorfplatzes, derzeit ein neuer Schneeberg. Die Kinder der Volksschule Buch haben mit der weißen Pracht ihre Freude!

Erfreut werden sich die Verantwortlichen der Schneiderkopflifte Buch mit den ernormen Neuschneezuwachs auch zeigen. Die Liftanlagen sind zwar seit Ende November beinahe durchgehend in Betrieb, mit viel Schnee wurde man aber bis gestern nicht verwöhnt. Einem Skivergnügen steht da nun im familienfreundlichen Skigebiet nichts mehr im Wege. Beide Liftanlagen sind werktags von 12:30 Uhr bis 16:15 Uhr und am Wochenende von 09:00 bis 16:15 Uhr in Betrieb.

Michel Stocklasa

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Wintermärchen in Buch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen