Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wintereinbruch nach Sturmtief: Frau Holle lässt grüßen

Im Großen Walsertal hat es heute Nacht kräftig geschneit.
Im Großen Walsertal hat es heute Nacht kräftig geschneit. ©VOL.AT
Am Mittwoch ziehen bis in den Nachmittag hinein noch Schauer durch Vorarlberg, die Schneefallgrenze liegt mit 700 Metern tiefer als zuletzt. Am Freitag soll nochmal Neuschnee fallen.
Wetterprognose für Ihre Gemeinde
Ein Blick durch die Livecams

Bewölkt und unbeständig, aber in den Talschaften weniger windig als zuletzt, nur auf den Bergen noch teils stürmisch. Vor allem im West- bis Nordweststau zwischen Kleinwalsertal und Arlberg ziehen bis in den Nachmittag noch Schauer durch, Schneefallgrenze um 700 Meter. Kommende Nacht zunehmend aufgelockert und frostig. Höchstwerte: 3 bis 7 Grad.

Auch in Lech schneite es am Mittwochmorgen kräftig.

Prognose für Donnerstag

Ein schwaches Zwischenhoch sorgt am Vormittag noch für trockene und überwiegend sonnige Verhältnisse. Im Tagesverlauf baut sich mäßiger bis starker Südföhn auf, der vor allem in den südlichen Landesteilen deutlich spürbar sein wird. Spätestens ab Mittag Aufzug von Schichtwolken, abends Einsetzen von Regen, Schneefallgrenze anfangs um 1500m oder darüber, nachts sinkend gegen 800m mit stark auffrischendem Wind. Tiefstwerte: -4 bis 1 Grad, Höchstwerte: 5 bis 10 Grad.

Nochmal Schnee am Freitag

Der Freitag beginnt winterlich mit Neuschnee bis in Mittelgebirgslagen um 800 Meter, dazu morgens noch starker Wind aus West bis Nordwest. Tagsüber lassen Niederschläge und Wind nach, am Nachmittag lässt sich die Sonne wieder sehen. Tiefstwerte: -1 bis 4 Grad, Höchstwerte: 6 bis 11 Grad.

(red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wintereinbruch nach Sturmtief: Frau Holle lässt grüßen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen