AA

Winter Ade

Funken 2018
Funken 2018 ©FC
Auch nasse und kühle Temperaturen am Funkensamstag haben das traditionelle Funkenabrennen in Hörbranz nicht verhindert!
Funken der Fasching- und Funkenzunft Ruggburg

So trotzten auch die fleißigen Helfer der Fasching- und Funkenzunft Ruggburg dem Regen, der am Abend bereits in Schneefall überging, und sammelten am Samstag in ihrer Parzelle das Funkenmaterial. Dieses wurde am Funkenplatz zum Funken aufgeschlichtet und mit einer prächtigen Funkenhexe geschmückt. Um den Festplatz wurden warme Getränke, Hotdogs, heiße Würste und natürlich Funkenküchle angeboten und man konnte sich trotz feuchten Wetters bestens unterhalten. Vor und während dem Anzünden spielt eine Abordnung des Musikverein Hörbranz einige Stücke und sorgte für den passenden musikalischen Rahmen.

Obwohl sich der Funken anfangs gegen das Feuer wehrte stand dieser ziemlich bald in lodernden Flammen. Unter dem Beifall der zahlreichen Besucher explodierte die Funkenhexe mit einem lauten Knall und sorgte bei den jüngsten Funkenbesuchern für einigen Schrecken. Fast schon als Entschädigung für die nasse Umgebung wurde ein tolles und riesiges Klangfeuerwerk von Doc und Chris Natter präsentiert, das jedes Jahr mehr Besucher an den Funkenplatz lockt. So richtig aufwärmen konnte man sich dann in der „Hölle 2.0“ bei Fisches. In der geheizten Halle wartete das emsige Team um Obmann Didi Scheicher mit Drinks und leckeren Snacks auf die Gäste. Bei TopSound von Moses lies sich der Abend angenehm und gemütlich verbringen. Für einige der Mitglieder blieb es dann aber bei einer kurzen Nacht, schon in der Früh wurde der Funkenplatz wieder aufgeräumt.

Alle die das Klangfeuerwerk nicht life miterleben konnten oder denen es schlichtweg zu nass und kalt war, können das Ereignis gemütlich zuhause unter https://www.youtube.com/watch?v=wREJYWDNQ_c  genießen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen