AA

Windstoß zum Zeitpunkt der Bruchlandung

Zum Zeitpunkt der dramatischen Bruchlandung einer Air-France-Maschine in Toronto sind auf dem dortigen Flughafen heftige Windböen registriert worden.

Das teilte ein Sprecher des kanadischen Wetterdienstes am Dienstagabend (Ortszeit) mit, eine Woche nach dem Unfall. Bei der Auswertung von Radaraufnahmen habe sich gezeigt, dass eine Böe mit einer Geschwindigkeit von 60 Stundenkilometern im 90-Grad-Winkel über die Landebahn hinweggefegt sei, über die das Flugzeug hinausschoss.

Ob dieser Windstoß das Unglück mitverursacht habe, könne er nicht sagen, betonte der Sprecher. Dies müsse die kanadische Verkehrssicherheitsbehörde bewerten. Bei der Bruchlandung am Dienstag vergangener Woche wurden 43 Menschen verletzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Windstoß zum Zeitpunkt der Bruchlandung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.