AA

Willkommen Nong 'Phil: Ein Glücksbringer für Anantara

Am frühen Morgen des 23. Mai 2010 begrüßte das Elefantencamp des Anantara Golden Triangle Resort & Spa einen 100 Kilogramm schweren Neuzugang.
So süß ist Nong ‘Phil

Der kleine Dickhäuter erblickte um 4.10 Uhr das Licht der Welt und brach somit die damals offiziell verhängte Ausgangssperre in Thailand, was ihm den Spitznamen Nong ‘Phil (=thailändische Aussprache des Wortes „curfew“) einbrachte. Mittlerweile wurde der niedliche Elefantenjunge von seinem Besitzer auf den offiziellen Namen Plai Pa Choke getauft, was soviel wie „Glücksbringer“ bedeutet.

Phil ist das mittlerweile dritte Elefantenbaby, das im Camp das Licht der Welt erblickte und das erste, das auch dort gezeugt wurde. Der kleine Dickhäuter maß bei seiner Geburt 91 Zentimeter in der Höhe und 1,20 Meter von der Stirn bis zum Schwanz. John Roberts, der für das Elefantencamp verantwortlich zeichnet und Phil direkt nach seiner Geburt begrüßte: „In Anbetracht der derzeitigen angespannten Situation in Thailand freuen wir uns, dass Nong ‘Phil Freude und einen Hoffnungsschimmer in unser Land bringt.“

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Mehr Informationen und Bilder der ersten Stunden im Leben von Phil finden sich unter www.elephant-tails.anantara.com.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Reise national
  • Willkommen Nong 'Phil: Ein Glücksbringer für Anantara
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen