Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Willkommen in Bludesch-Gais!

©FGG-Bludesch
Start der Aktion Willkommen in Bludesch-Gais

Bludesch. Informationsmappe soll guten Start ermöglichen – ein Bürgerservice für alle.

“Ein-Mein-Daheim Bludesch-Gais” heißt das Motto, unter dem das Projekt “Familiengerechte Gemeinde” steht. Ein Projekt, neben mehreren anderen ist es, Neuzugezogenen das “Daheim fühlen”, im Ort zu erleichtern. Information ist ein wesentlicher Baustein im Prozeß des “Einlebens” an einem neuen Ort. Davon sind Verantwortlichen der Arbeitsgruppe überzeugt und haben gemeinsam eine Mappe entwickelt, die das Ankommen erleichtern soll.

“In nur 10 Jahren hat sich die Einwohnerzahl in Bludesch-Gais verdoppelt”, so Mentor Johannes Pfefferkorn, der mit Doris Hammerer und sechs weiteren VertreterInnen aus der Bevölkerung das Projektteam bildet. Für die Gemeinde ist diese Entwicklung sehr herausfordernd. Um Neuzugezogene in Zukunft noch besser willkommen heißen zu können, hat die Arbeitsgruppe der Familiengerechten Gemeinde eine Informationsmappe entwickelt. Wer in Hinkunft nach Bludesch-Gais zieht, bekommt gleich bei der Wohnsitzmeldung auf der Gemeinde eine übersichtlich gestaltete Informationsmappe. In einem Vorwort heißt der Bürgermeisters die neuen Gemeindemitglieder willkommen. Geschichtliche und politische Informationen, Kontaktadressen rund um die Themen Kinderbetreuung, Schule, Vereine, Pflege sind hier übersichtlich gegliedert und ermöglichen einen großen ersten Überblick. Ziel ist es, dass alle, die zuziehen, sich sehr schnell ein erstes Bild über Angebote und Einrichtungen in der Gemeinde machen. “Damit soll ein guter Start in der neuen Heimatgemeinde gesichert sein”, so das MentorInnenteam.

Zum Start der Aktion “Willkommen in Bludesch” erhielten Angelika Gabriel und Jürgen Nachbaur mit Ihren Kindern Andreas & David sowie Birgit und Kilian Bischof mit Tochter Katharina die Informationsmappe aus den Händen einiger Vertreter des Projektteams.

Natürlich sind die Informationen auch für jeden “bestehenden” Einwohner wertvoll, weshalb die Infomappe von jedem Einwohner auch auf Wunsch im Meldeamt bezogen werden kann.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludesch
  • Willkommen in Bludesch-Gais!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen