Will macht gegen Gewalt mobil

Der Rapper und Schauspieler Will Smith hat auf einem Marsch durch Philadelphia gegen die zunehmende Gewalt und Kriminalität in seiner Heimatstadt demonstriert.

Er wolle Position gegen die Gewalttaten beziehen, betonte Smith, als er am Samstag gemeinsam mit seiner Frau Jada Pinkett Smith durch die Stadt marschierte.

„Wir machen hier mit, um hoffentlich mehr Aufmerksamkeit auf das Problem zu lenken und Lösungen zu finden“, so Smith. 2005 wurden 380 Totschlagsdelikte aus Philadelphia gemeldet. In diesem Jahr wird mit einer noch höheren Zahl gerechnet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Will macht gegen Gewalt mobil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen