AA

Wilfried Brunner ist 80

Symbolbild
Symbolbild ©Quelle: VN-Chronik

Höchst. Vor 80 Jahren erblickte Wilfried Brunner, Sohn der Eheleute Rudolf und Karoline Brunner geborene Küng, im damaligen Ortsteil Hinterwinkel 99 als Erstgeborener von sechs Geschwistern das Licht der Welt. Mit einer kleinen Landwirtschaft wurde das Auskommen der Familie gesichert.

Nach der Grundschule erlernte er den Beruf als Zimmererlehrling beim Zimmermeister Karl Schneider in Fußach. Für die Weiterbildung im Beruf besuchte er die dreijährige Bauhandwerkerschule in Bregenz. Die handwerkliche Arbeit in der Schweiz und in der engeren Heimat gaben ihm das Rüstzeug für das weitere Fortkommen in seinem Beruf. Auch Fachkurse ermöglichten ihm, im Frühjahr 1960 die Zimmermeisterprüfung in Bregenz mit Erfolg abzulegen. In weiterer Folge hat er sich im Ortsteil Krüzlidorf in Höchst als selbstständiger Zimmermeister niedergelassen und diesen Beruf bis zu seiner Pensionierung 45 Jahre lang ausgeführt.

Mit dem Sprichwort “Berge und Tal kommen nicht zusammen, aber die Leute” hat es auch unser Jubilar gemacht. Mit Freunden hat er das Kirschendorf Fraxern besucht und hat seine Frau Anna Sönser kennengelernt und nach vierjähriger Stubatzeit am 23. Mai 1959 geheiratet und miteinander das beste Auskommen gefunden. Mit den Kindern Monika, Anita, Brigitte und Alexandra füllte sich das neu erbaute Wohnhaus an der Kreuzdorfstraße 17.

Auch für den Blumenschmuck am Wohnhaus und Garten wurde er im Jahre 2001 Landessieger in dieser Gruppe. Leider ist seine Frau Anna im Jahre 2006 durch einen Schlaganfall gestorben. Über sechzig Jahre hat sich unser Jubilar als Sänger seine spärliche Freizeit genommen, den gesellschaftlichen Teil im Leben auch auf der Höhe zu halten. So hoffen wir, dass seine Gesundheit noch weitere Jahre anhält und wünschen ihm für das weitere Leben das Beste.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Wilfried Brunner ist 80
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen