AA

Wildwest in Madrid: Zwei Tote bei Schießerei

Bei einer Schießerei zwischen spanischen Polizisten und mutmaßlichen Profi-Killern sind in Madrid ein Kriminalkommissar und ein Gangster getötet worden.

Zwei Polizisten wurden verletzt. Der 48-jährige Beamte hatte nach Presseberichten vom Dienstag im Wohnviertel Ciudad Lineal im Osten der Hauptstadt einen Kolumbianer wegen Mordverdachts festnehmen wollen. Dieser eröffnete sofort das Feuer und verletzte den Beamten tödlich.

Bei einem Feuergefecht mit den Kollegen des Kommissars wurde der Kolumbianer ebenfalls von einer Kugel tödlich getroffen. Ein zweiter Kolumbianer wurde festgenommen. Die beiden Männer standen im Verdacht, als Auftragskiller in Madrid einen Ecuadorianer sowie einen Kolumbianer und dessen Sohn ermordet zu haben. Kolumbianische Banden werden dafür mitverantwortlich gemacht, dass die Kriminalität in der spanischen Hauptstadt in letzter Zeit stark angestiegen ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Wildwest in Madrid: Zwei Tote bei Schießerei
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.