AA

Wilderer erschießt Rehkitz und lässt Schlachtabfälle liegen

Die Polizei Wolfurt bittet um Hinweise.
Die Polizei Wolfurt bittet um Hinweise. ©Unsplash | Google Maps
Wolfurt - Ein dreister Fall von Wilderei ereignete sich diese Woche in Wolfurt.

Am Dienstagvormittag wurde die Polizei Wolfurt über den Fund von Schlachtabfällen eines getöteten Rehkitzes informiert. Sämtliche essbaren Fleischstücke und Innereien waren entnommen.

Symbol der Wilderei

Laut Auskunft eines hinzugezogenen Jagdorganes lässt die spezielle Platzierung der übrig gebliebenen Schlachtabfälle auf ein Symbol der Wilderei in fremden Jagdgebieten (Verhöhnung) schließen. Es besteht die Möglichkeit, dass der Täter beim Ablegen der Schlachtabfälle beobachtet worden sein könnte.

Gefunden wurden die Schlachtabfälle bei der Alten Schmiede (Vereinslokal des Alpenvereins) in Wolfurt. Die Polizei Wolfurt bittet um Hinweise.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wolfurt
  • Wilderer erschießt Rehkitz und lässt Schlachtabfälle liegen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen