AA

Wilde Sex-Partys auf dem Revier: Acht Polizisten suspendiert

Ein Sex-Skandal erschüttert die Stadt La Vergne.
Ein Sex-Skandal erschüttert die Stadt La Vergne. ©Twitter; Canva
Auf dem Revier, auch während der Dienstzeit: In Tennessee wurden acht Beamte suspendiert, weil sie regelmäßig miteinander Sex hatten.

Ein Sex-Skandal erschüttert die Polizei in den USA: In La Vergne im Bundesstaat Tennessee sollen acht Polizei-Beamte suspendiert worden sein, weil sie wiederholt miteinander Sex hatten - das berichten US-Medien, die sich auf interne Untersuchungen beziehen.

Dabei sollen sich die Beamten vom Police Department in La Vergne Nackt-Fotos geschickt und auch während der Dienstzeit miteinander geschlafen haben. Doch nicht nur das: Die Beamten sollen sich auch Hotelzimmer gemietet haben und wilde Sex-Partys im Pool gefeiert haben. Der Bürgermeister der Stadt wurde schließlich darüber informiert und leitete eine interne Untersuchung ein. Sechs Beamte sollen gekündigt worden sein, zwei weitere vorübergehend suspendiert.

Russisches Roulette mit Dienstwaffe

Schlimmer geht immer: Die einzige Frau des Reviers soll in einer offenen Ehe leben, ein Alkoholproblem haben und mit ihrer Dienstwaffe russisches Roulette auf dem Revier gespielt haben. Die 35.000 Einwohner-Gemeinde La Vergne würde unter Schock stehen. "Das war inakzeptabel. Wir müssen das Vertrauen der Öffentlichkeit nun wiederherzustellen", meinte der Bürgermeister von La Vergne, Jason Cole.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Wilde Sex-Partys auf dem Revier: Acht Polizisten suspendiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen