Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiens Öffis zu Allerheiligen: Intervalle der Friedhofslinien verdichtet

Zu Allerheiligen werden die Intervalle der Wiener Friedhofslinien verdichtet.
Zu Allerheiligen werden die Intervalle der Wiener Friedhofslinien verdichtet. ©APA (Sujet)
Um den Besuch von Gräbern zu erleichtern, verdichten die Wiener Linien zu Allerheiligen die Intervalle diverser Öffis, die bei Friedhöfen halten. Hier ein Überblick.

Die Linie 6 fährt am Donnerstag, 1. November, verdichtet zum Zentralfriedhof, die Linie 63A zum Südwestfriedhof. Via Linie 64A ist der Liesinger Friedhof erreichbar. Zwischen Pötzleinsdorf und Neustifter Friedhof verkehrt die Linie 41A. Die Linie 45A fährt von Ottakring über den Ottakringer Friedhof bis Liebhartstal. Die Linien 46A und 46B bringen die Fahrgäste von Ottakring auf den Wilhelminenberg. Zusätzlich bindet die Linie 39B am 1. November den Sieveringer Friedhof ab der Sieveringer Straße an. Linie 38B fährt die Stationen Nußdorf/Beethovengang, Nußdorfer Friedhof und Heiligenstädter Friedhof an.

Die Linien 47A (Baumgartner Friedhof) und 71 (Zentralfriedhof) fahren bereits ab Mittwoch, 31. Oktober, verstärkt.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Reise national
  • Wiens Öffis zu Allerheiligen: Intervalle der Friedhofslinien verdichtet
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen