Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Lieder und Weltmusik am Spittelberg

Das Theater am Spittelberg bietet in seiner siebten Saison ab 2. Juni ein buntes Programm: Wienerisches und Weltmusik, Kabarett und Kinderprogramm.

Bis einschließlich 26. September geben sich unter anderem Willi Resetarits, Papermoon, Andrea Händler oder Hans Theessink die Ehre auf der Pawlatschenbühne in Wien-Neubau. Insgesamt umfasst das diesjährige Programm 120 Vorstellungen, bei denen rund 700 Künstler auftreten. Nach Saisonende steht eine Renovierung ins Haus.

“Im Mittelpunkt des Programms steht das besonders hier in Wien gelebte Miteinander der Kulturen und eine respektvolle und schöpferische Begegnung dieser verschiedenen Welten”, erläuterte Leiterin Nuschin Vossoughi ihr Konzept in einer Aussendung am Dienstag. Sie verspricht einen Sommer voll instrumentaler und vokaler Entdeckungsreisen.

Eröffnet wird mit “Rum & Coca Cola”, einem Tribut an die Andrew Sisters. In den folgenden Monaten laden internationale Acts wie der Brasilianer Edson Cordeiro oder der aus Holland stammende und in Wien lebende Gitarrist Hans Theessink zu fremdländischen Hörerlebnissen. Romamelodien, Tango und Flamenco stehen ebenso auf dem Plan.

Wienerischer wird es hingegen bei Willi Resetarits zugehen, der gemeinsam mit dem Singer/Songwriter Ernst Molden aufgeigen wird. Christoph und Lollo, bekanntgeworden mit ihren Skispringerliedern, gehören ebenso zur Riege der heimischen Interpreten. Kabarett bieten neben Andrea Händler etwa der Weiberstammtisch und “Dornrosen”. Am Sonntag kommt das junge Publikum zum Zug, wenn jeweils um 11.00 Uhr Kindertheater geboten wird.

Im Vorjahr besuchten rund 11.000 Menschen die Bühne am Spittelberg. Um den Betrieb auch für die Zukunft zu sichern, steht ab Oktober eine Sanierung an. Dabei wird nicht nur unterkellert, sondern auch das Dach überholt und neue Toiletten eingebaut.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Wiener Lieder und Weltmusik am Spittelberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen