Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener AKH gibt keine neuen Auskünfte zu Gesundheitszustand von Niki Lauda

Im Wiener AKH will man die Privatsphäre von Lauda wahren.
Im Wiener AKH will man die Privatsphäre von Lauda wahren. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Zum derzeitigen Gesundheitszustand von Niki Lauda will man aus dem Wiener AKH keine weiteren Auskünfte geben.
Lungen-OP im AKH Wien
Lauda auf dem Weg der Besserung
Das sagen die Ärzte
Pressekonferenz im Wiener AKH

Keine neuen Informationen zum Gesundheitszustand von Ex-Formel 1-Star Niki Lauda nach seiner Lungentransplantation gibt es aus dem Wiener AKH. “Bitte um Verständnis, dass wir, wie angekündigt, zur Wahrung der Privatsphäre unseres Patienten keine weiteren Auskünfte zum Gesundheitszustand geben und Gerüchte nicht kommentieren”, erklärte man am Montag gegenüber der APA.

Keine neuen Informationen zu Laudas Gesundheitszustand vom AKH Wien

Vergangenen Mittwoch, sechs Tage nach der Operation, hatten sich die behandelnden Ärzte weiterhin zufrieden gezeigt. Dies erfolgte bei einem Pressetermin in der Klinik. Die Genesung des Patienten sei “genau im Ziel, nicht mehr und nicht weniger”, sagte beispielsweise Christian Hengstenberg, Leiter der Klinischen Abteilung für Kardiologie am AKH und der MedUni Wien.

Die Ärzte sprachen von einem “sehr, sehr erfreulichen Verlauf”. Bereits unmittelbar nach der Organtransplantation (2. August) hatte einer der Ärzte zu aufkeimenden Spekulationen erklärt, man sehe überhaupt keinen Grund, haltlose Gerüchte zu kommentieren.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Wiener AKH gibt keine neuen Auskünfte zu Gesundheitszustand von Niki Lauda
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen