AA

Wien-Wahl: Van der Bellen hält sich zu Stadtrat-Gerüchten bedeckt

Der frühere Grüne-Bundessprecher, Alexander Van der Bellen, will Gerüchte, wonach er nach der Wien-Wahl als Stadtrat zur Verfügung stehen könnte, nicht kommentieren. Er ließ am Rande der Grünen Neujahrsklausur über einen Sprecher lediglich ausrichten, dass er über Ämter, die erst in einem Jahr vergeben werden, nicht spekuliere.

Auch bezüglich der Bundespräsidentenwahl hatten die Grünen noch immer nichts Konkretes zu erzählen. Parteichefin Eva Glawischnig lässt eine Kandidatur weiter offen. Eine Möglichkeit sei es, eine Person aus der Zivilgesellschaft ins Rennen zu schicken. Wer das sein könnte, ist allerdings nicht klar. Es müsste jedenfalls eine einigermaßen bekannte Persönlichkeit sein, denn die Wahl ist schon im April. Sinn einer solchen Kandidatur wäre es, wichtige Themen zu positionieren, hieß es am Rande der Klausur.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Wien-Wahl: Van der Bellen hält sich zu Stadtrat-Gerüchten bedeckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen