AA

Wien: Neuer Hinweis für Iran-Termin

Der EU-Außenbeauftragte Javier Solana wird am Samstag offiziell definitiv nicht in Helsinki am EU-Korea- und EU-China-Gipfel teilnehmen - Hinweis für Treffen in Wien?

Der EU-Außenbeauftragte Javier Solana wird am Samstag offiziell definitiv nicht in Helsinki am EU-Korea- und EU-China-Gipfel teilnehmen. Das wurde von der finnischen EU-Ratspräsidentschaft in einer Aussendung am Freitagabend mitgeteilt. In diplomatischen Kreisen in Helsinki wurde dies als weiterer Hinweis dafür gedeutet, dass das geplante Treffen Solanas mit dem iranischen Atom-Unterhändler Ali Larijani am morgigen Samstag tatsächlich in Wien stattfinden könnte.

In der Presseaussendung, die in dieser Form im Internet (http://www.formin.fi) vorerst nur in finnischer Sprache veröffentlicht wurde, ist zu lesen, dass Solana „im letzten Moment verhindert“ sei und seine Teilnahme an allen am Samstag in Helsinki geplanten Gesprächen absagen musste.

Eine Sprecherin von Solana bestätigte kurz darauf der APA, dass dieser Larijani am Samstag treffen werde. Den Ort und genauen Zeitpunkt kenne sie noch nicht, sagte Mary Brazier gegenüber der APA am Freitagabend. Auf die Frage, ob sie Wien als Treffpunkt ausschließen könne, meinte die Sprecherin: „Ich weiß es nicht“.

Auch das österreichische Außenministerium konnte gegenüber der APA ein Treffen Solana-Larijani am Samstag in Wien weiterhin nicht bestätigen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Wien: Neuer Hinweis für Iran-Termin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen