Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiederum Meisterschaftspunkte

Die Kit-Car-Konkurrenz in der Klasse A7 ist für Kurt Adam weiter unerreichbar, doch ansonsten lässt der Wolfurter niemanden vorbei. So auch auf der siebenten Station im Rahmen der österreichischen Rallye-Meisterschaft, der Castrol-Rallye im Raum Althofen.

In seinem Seat Ibiza gab Kurt Adam, der in seiner 40. Rallyesaison stets mit der Nummer 40 ins Rennen geht, so richtig Gas. Mit Ehefrau Hanide steuerte er sein Auto auf den vierten Klassenplatz sowie auf den zehnten Rang in der Gruppe A – und das gibt wiederum Meisterschaftspunkte für die Gruppe A. In der Fahrerwertung lag er vor dem Wochenende auf Rang zehn, während seine Ehefrau in der Beifahrerwertung Platz elf einnahm. Ganz zufrieden war er nach der Zieldurchfahrt aber nicht: „In der Zeitrechnung hat etwas nicht gestimmt”, so Adam, der dann auch protestiert hat.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wiederum Meisterschaftspunkte
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.