Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiedergut verstärkt die VEU beim Derby

VEU Feldkirch braucht im Derbyklassiker gegen Lustenau dringend einen Heimsieg.
VEU Feldkirch braucht im Derbyklassiker gegen Lustenau dringend einen Heimsieg. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Der Grazer Andreas Wiedergut verstärkt die VEU Feldkirch und gibt im Klassiker gegen Lustenau sein Debüt.

Wieder Derbytime in der Vorarlberghalle. Diesmal ist der EHC Alge Elastic Lustenau der Gegner der VEU. Anders als im Österreich Cup in dem die VEU an der Tabellenspitze liegt, benötigt die Mannschaft von Milos Holan dringend Punkte in der INL Zwischenrunde. Aus zwei Spielen 1 gewonnener Punkt plus einen Bonuspunkt stehen zu Buche, was derzeit den fünften Platz bedeutet. Deshalb wäre ein Derbyheimsieg für die Feldkircher immens wichtig, will man noch um die vordersten Tabellenplätze mitreden.

Nach dem vollen Erfolg gegen den EHC Bregenzerwald am Dienstag im Cup Spiel ist die Mannschaft wohl bereit auch den Lustenauern das Leben auf dem Feldkircher Eis möglichst schwer zu machen. Der EHC liegt derzeit auf Platz Drei in der Tabelle, hat aber erst ein Spiel absolviert.

In der Aufstellung der Feldkircher wird Coach Milos Holan wohl wieder etwas Umstellen. Da Michael Novak nicht dabei sein wird fehlt ein Stammspieler im Line Up. Aber auch der EHC Lustenau hat den Ausfall eines Stammspielers zu verkraften. Torhüter Tommi Virtanen fällt verletzt für den Rest der Saison aus und wird im Derby wohl durch Simon Büsel ersetzt.

Mit einer Leistung wie gegen die Wälder im letzten Spiel und der lautstarken Unterstützung des Heimpublikums wollen die Spieler die Punkte in Feldkirch behalten.

Die Lorenz Lift VEU Feldkirch ist noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden und holt
Verteidiger Andreas Wiedergut, der zuletzt bei den Graz 99ers aktiv war. Wiedergut,
der schon in der Saison 2008/09 insgesamt 25 Spiele im Dress der VEU absolviert hat,
wird in den nächsten Tagen nach Feldkirch kommen. „Andreas bringt Erfahrung aus 250 EBEL-Einsätzen mit und eröffnet uns zusätzliche Möglichkeiten in der Aufstellung“, begründet VEU-Geschäftsführer Michael Lampert diesen Schritt.

Lorenz Lift VEU Feldkirch – EHC Alge Elastic Lustenau
Feldkirch, Vorarlberghalle, Samstag 17.01.2015

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wiedergut verstärkt die VEU beim Derby
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen