Wieder in die Tasten greifen

Thüringen - "Der Job ist spannend und vielseitig interessant, aber auch zeitintensiv", resümiert Markus Wins­auer-Winkler im Gespräch nach einem 15-Stunden-Arbeitstag.

Mit der kulturellen Auseinandersetzung als Geschäftsleiter der Villa Falkenhorst in Thüringen erfüllt sich Markus Winsauer-Winkler nach beruflichen Stationen im Architektur-, Sport- und Dienstleistungsbereich einen persönlichen Wunsch nach mehr Kreativität und Gestaltungsfreiraum. „Ich möchte wieder einmal – wie zu meiner Zeit in der Musikhauptschule – in die Klaviertasten des Bösendorfer greifen“, träumt der 40-jährige Hobbymusiker insgeheim auch von einer strukturellen Neuorientierung im Managementbereich. Wer Villa Falkenhorst hört, assoziiert dies zunächst einmal nur mit Kulturveranstaltungen. Dass sich Villa-Park und Villa-Saal für Hochzeiten und Tagungen gleichermaßen eignen und alle Termine derzeit über das Geschäftsführerbüro koordiniert und organisiert werden müssen, wird oft übersehen.

„Mädchen für alles“

„Das Zeitkorsett für meinen Werksvertrag auf Halbtagsbeschäftigungsbasis ist mehr als nur ein „Jöble“, stellt der zweifache Familienvater fest. Das Musikprogramm kommt zwar künstlerisch von Bernd Konzett im Sommer und Eugen Bertel im Winter als Empfehlung an den Verein. Von diesem Zeitpunkt an liegt die Dynamik der Kulturreihe dann allerdings bei Geschäftsführer Markus Winsauer-Winkler, gleichsam als „Mädchen für alles“. Neben der Musikschiene werden im Villa-Kulturprogramm auch Ausstellungen und Lesungen angeboten. Für Winsauer-Winkler ist klar: im perfekten Detail steckt auch Qualität und die muss immer vor der Quantität stehen. Und wer öfters als Besucher auf Villa Falkenhorst kommt, spürt, dass hier eine mittlerweile über die Landesgrenzen hinaus „strahlende“ Oase der Kleinkunst heranwächst. In den vier Monaten, die der neue Geschäftsführer nun im Amt ist, gab es 34 verschiedene Veranstaltungen. „Vielleicht muss man da auch einmal überlegen, ob nicht weniger mehr sein könnte“, wünscht sich Markus Winsauer-Winkler künftig ein „geschärftes Profil“ der Falkenhorst-Kulturreihe im vielseitigen Veranstaltungsangebot, nicht zuletzt auch, um neue Besucherkreise anzusprechen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VN-Menschen
  • Wieder in die Tasten greifen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen