AA

Wieder Hangrutsch: Dramatische Lage in Hörbranz

©VOL.AT/Vlach
Aufgrund der starken Regenfälle der vergangenen Woche herrscht in Hörbranz wieder Alarmbereitschaft.

Dramatische Szenen in Hörbranz: Die starken Regenfälle der vergangenen Woche haben die Bewegung eines Hanges wieder beschleunigt. Die Bewegungsgeschwindigkeit liegt derzeit bei fünf Meter pro Tag, wie Feuerwehrkommandant Markus Schupp gegenüber VOL.AT sagt.

VOL.AT/Vlach

Am Sonntagvormittag wurde ein Objektschutz errichtet, um die Gebäude vor oberflächlichen Hangmuren zu schützen. Die Lawinen- und Wildbachverbauung sei jeden Tag vor Ort, der bereits errichtete Damm habe große Dienste geleistet. "Die Situation wäre sonst noch dramatischer."

VOL.AT/Vlach

Für die Anwohner bestehe keine akute Gefahr, die Entwicklungen könnten derzeit aber noch nicht abgeschätzt werden.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hörbranz
  • Wieder Hangrutsch: Dramatische Lage in Hörbranz