Wieder fast tausend Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet

Insgesamt 945 Flüchtlinge sind am Dienstag im Mittelmeer bei sechs Einsätzen gerettet worden. Im Lageraum eines der insgesamt sechs Flüchtlings-Boote wurden vier Leichen gefunden, wie die italienische Küstenwache am Dienstag mitteilte. An den Einsätzen waren demnach Schiffe der Hilfsorganisationen Emergency und Ärzten ohne Grenzen sowie der EU-Mission "Sophia" beteiligt.


Nach Angaben des italienischen Innenministeriums von Anfang Juli sind in der ersten Hälfte des Jahres 2016 rund 70.000 Bootsflüchtlinge in Italien angekommen – das waren in etwa so viele wie im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das Flüchtlingshochkommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) schätzt die Zahl der Flüchtlinge, die in diesem Jahr beim Versuch das Mittelmeer zu überqueren ums Leben kamen, auf mehr als 2.800.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Wieder fast tausend Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen