Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wieder Bronze für Gottwald

Felix Gottwald hat in Salt Lake City die Bronzemedaille im Sprint der Nordischen Kombinierer gewonnen.

Der Weltcup-Führende musste sich nach dem 7,5-km-Langlauf-Bewerb nur dem Finnen Samppa Lajunen, der damit sein drittes Gold in Utah holte, und dem Deutschen Ronny Ackermann geschlagen geben. Für Gottwald war es die dritte Bronzemedaille, für Österreich die 16. Medaille bei diesen Spielen.

Gottwald, der nach dem Springen als Elfter mit 51 Sekunden Rückstand in die Loipe gegangen war, konnte gleich zu seinen Vordermännern aufschließen und lief dann lange in einer Vierergruppe mit seinem Teamkollegen Mario Stecher, dem US-Amerikaner Todd Lodwick und dem Finnen Jaakko Tallus. Nach der zweiten von drei Runden setzte sich Gottwald bei einem Anstieg ab und lief zur Bronzemedaille ins Ziel. Mario Stecher wurde Zehnter, Christoph Bieler 16., Michael Gruber 28.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Olympische Spiele 2018
  • Wieder Bronze für Gottwald
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.