AA

"Wie wollen Sie da mit Putin fertig werden, Herr Van der Bellen?"

©youtube
Keinen leichten Stand hatte Alexander Van der Bellen im ZiB2-Gespräch mit Armin Wolf. Gleich mehrfach konfrontierte ihn der ORF-Anchorman mit Zitaten - auch aus seinem Buch. Van der Bellen wirkte teilweise überfordert.

“Bei Putin wird es auch keinen Moderator geben”: Gleich zu Beginn des Interviews sprach ORF-Anchorman Armin Wolf Van der Bellen auf das eher unglücklich verlaufene, unmoderierte ATV-Duell zwischen ihm und Hofer an. Zuerst versuchte Van der Bellen sich mit dem Argument zu behelfen, dass der russische Präsident kaum auf Gesprächs-Zerstörungstechniken setzen werde. Wolf konterte, dass Putin sogar einmal einen Hund zu einem Gespräch mit Angela Merkel mitgebracht hat, weil er wusste, dass die deutsche Kanzlerin Angst vor Hunden hat. Eher resignierend gab Van der Bellen darauf zur Antwort, dass es sich bei dem ATV-Auftritt eben um nur einen Abend in einem insgesamt für ihn fünfmonatigen Wahlkampf gehandelt habe.

“Nicht zu sehr kriminell werden” überhört

Auch konfrontierte Wolf Van der Bellen mit der Aussage der Schauspielerin Katharina Stemberger, die bei einer Veranstaltung für den Präsidentschaftskandidaten folgendes zu Protokoll gab: “Wir brauchen jede Stimme, wenn wir dieses Rennen für uns entscheiden wollen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Nur nicht kriminell werden, …also – nicht sehr”. Van der Bellen, so Wolf, habe sich weder bei der Veranstaltung noch in der Zwischenzeit von dieser Aussage distanziert. Van der Bellen besteht zuerst darauf, dass er das überhört habe – und meinte schließlich, dass die Aussage nicht ernst gemeint gewesen sei.

Auf die Frage, ob er sich seinen Wählern anbiedere, reagiert Van der Bellen eher ungehalten. “Kleinlich” sei die Frage – außerdem mahnte er Wolf zu Sachlichkeit. Wolf konfrontierte seinen Gast in Folge mit Zitaten aus dessen Buch: “Verschweigen, vernebeln oder gegen die eigene Überzeugung reden – das kann im politischen Kontext manchmal vernünftig und strategisch zielführend sein” lautete eines davon. Van der Bellen dazu: Auch große Politiker hätten im Einzelfall nicht immer ganz korrekt gehandelt – nichtsdestoweniger habe es sich um große Politiker gehandelt. Insgesamt wirkte Van der Bellen bei seinem Auftritt Müde und gereizt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • "Wie wollen Sie da mit Putin fertig werden, Herr Van der Bellen?"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen