AA

Wie viel Reisepässe "wert sind": Singapur auf Platz eins

Der österreichische Reisepass landete im Ranking auf Platz fünf.
Der österreichische Reisepass landete im Ranking auf Platz fünf. ©APA/AFP
Der Pass des südostasiatischen Stadtstaates Singapur macht Reisen einfach: Mit ihm darf man in 159 Länder entweder ohne Visum einreisen oder aber mit einem Visum, das man sich bei der Ankunft besorgen kann. Der österreichische Reisepass landete auf dem fünften von 94 Plätzen. An zweiter Stelle der Rangliste, die von der Beratungsgesellschaft Arton Capital erstellt wurde, rangiert Deutschland.

Mit dem Pass der deutschen Bundesrepublik kann man nach der am Mittwoch veröffentlichten Studie in 158 Länder ohne bzw. mit an Ort und Stelle erhältlichem Visum einreisen. Mit dem entsprechenden österreichischen Dokument ist das in 155 Ländern möglich, ebenso wie mit einem Pass von Luxemburg, den Niederlanden, Portugal, der Schweiz und Belgien.

Syrien, Pakistan, Irak am Ende der Liste

Den dritten Platz nehmen in dem Ranking Schweden und Südkorea (157 Länder) ein. Dahinter folgen auf Platz vier Dänemark, Finnland, Italien, Frankreich, Spanien, Norwegen, Japan und Großbritannien (je 156). Am Ende der Liste liegen Staaten wie Syrien (29 Länder), Pakistan und der Irak (je 26) sowie Afghanistan (22).

Den gesamten Passport Index finden Sie hier.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Wie viel Reisepässe "wert sind": Singapur auf Platz eins
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen