Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wie der Vater, so auch die Tochter

Die 22-jährige Dornbirnerin Daniela Bader trainiert mit Aushängeschild Yvonne van Vlerken.
Die 22-jährige Dornbirnerin Daniela Bader trainiert mit Aushängeschild Yvonne van Vlerken. ©VOL.AT/Privat
Dornbirn. Vater Thomas war mitverantwortlich, dass der Trans Vorarlberg Triathlon nach längerer Pause wieder ins Leben gerufen wurde. Die Tochter Daniela Bader (22) betreibt seit vielen Jahren den Triathlonsport und will vor allem beim stark besetzen Luschnouar Ironmännli sich einmal für den Super-Sprint qualifizieren.
Triathletin Daniela Bader trainiert mit Yvonne van Vlerken

Die Liebe zu den „verwandten“ Sportarten Aquathlon, Duathlon und Triathlon hat die Dornbirnerin Daniela Bader (22) schon in jungen Jahren entdeckt. Zusammen mit den zwei besten österreichischen Triathleten Paul Reitmayr und Peter Schoissengoier hat Daniela Bader  – alle vom MP Team Dornbirn – beste Trainingsbedingungen vorgefunden. Immer wieder gibt es von der Studentin Teilnahmen an diversen Veranstaltungen im Triathlonsport. Vor fünf Jahren erreichte Daniela Bader bislang ihren größten sportlichen Erfolg. Im Aquathlon holte sie bei den nationalen Nahwuchs-Titelkämpfen die Bronzemedaille. Seit zwei Jahren trainiert Daniela Bader mit Aushängeschild Yvonne von Vlerken und will sich vor allem im Laufen und Radfahren stark verbessern. Zur Zeit macht die 22-jährige Dornbirnerin neben der beruflichen Fortbildung auch eine Ausbildung als Triathlon Instruktor. „Leider gibt es in Vorarlberg derzeit keine Trainer, die die Kinder im Triathlonsport fördern. Ich will bald meinen Beitrag dazu leisten“, so Daniela Bader. Laut Bader wird sie dem Triathlonsport noch lange verbunden bleiben, denn der Spaßfaktor kommt nicht zu kurz.    

ZUR PERSON

Daniela Bader

Geboren: 1. Jänner 1991

Beruf: Studentin an der PH Vorarlberg (Sport und Mathematik)

Familie: Vater Thomas, Mutter Sonja, Bruder Martin

Sportart: Triathlon

Verein: MP Team Dornbirn

Größten Erfolge: 2012 – 1. Platz Lindau Triathlon, 2012 – 1. Platz Obergrechter Isamännli, 2008 – 3. Platz ÖM der Jugend im Aquathlon, 2007/2008 – jeweils 5. Platz ÖM der Schüler/Jugend; mehrfache Landesmeisterin im Triathlon und Duathlon in der Schüler/Jugend/Juniorenklasse

Lebensmotto: Ein Tag, an dem man nicht lacht, ist ein völlig vergeudeter Tag

Hobbies: Biken, Skifahren, Wassersport

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wie der Vater, so auch die Tochter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen