AA

Wie der Vater, so auch die Tochter mit dem Sport verbunden

Shannon Ender kümmert sich um den Nachwuchs des Handballklub Lustenau.
Shannon Ender kümmert sich um den Nachwuchs des Handballklub Lustenau. ©VOL.AT/Steinlechner
Lustenau. Während ihr Vater Christian „Kiki“ Ender jahrzehntelang den gegnerischen Torhütern im Fußball das Fürchten lehrte, verschrieb sich Tochter Shannon voll und ganz dem Handballsport.

„Wenn ich ein Junge wäre, dann würde sicher Fußball meine logische Sportart sein“, schmunzelt die junge Lustenauerin Shannon Ender. Vater „Kiki“ zählte landesweit vor einigen Jahren eine lange Zeit zu den torgefährlichsten Angreifern von SCR Altach. Für die erst 18-Jährige steht aber der Handballsport in der sinnvollen Freizeitbeschäftigung an der ersten Stelle. Seit etwas mehr als einer Saison kümmert sich die junge Lustenauerin Shannon Ender um den weiblichen Nachwuchs beim Handballclub Lustenau. Die 18-jährige Schülerin hat die Trainer-C-Ausbildung absolviert und wird demnächst mit der Übungsleiter-Prüfung starten. In Lustenau ist sie Trainerin der weiblichen Unter-12-Mannschaft und das macht ihr wirklich sehr viel Spaß. Die Weiterentwicklung als Trainerin steht dabei absolut im Vordergrund. Die aktive Karriere als Handballerin wurde des Öfteren wegen schweren Verletzungen unterbrochen. So erlitt Shannon Ender mehrere Bänderrisse im Knöchel und Kapselrisse in den Fingern. In Hohenems und Dornbirn hat sie als Torjägerin und auch in der Defensive geglänzt. Mit den Messestädterinnen nahm sie in Schweden erfolgreich am Partillecup teil.

ZUR PERSON

Shannon Ender

Geboren: 23. Jänner 1994

Beruf: Schülerin an der Hak Bregenz

Familie: Vater Christian „Kiki“, Mutter Sonja

Wohnort: Lustenau

Größten Erfolge: mehrfache Medaillengewinnerin bei österreichischen Mannschafts-Meisterschaften im Nachwuchs

Sportliche Laufbahn: HC Lustenau, HC Hohenems, SSV Dornbirn/Schoren, HC Lustenau

Lebensmotto: sag niemals nie

Hobbies: Lesen, Freundinnen treffen, kochen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wie der Vater, so auch die Tochter mit dem Sport verbunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen