AA

Wichtiger Sieg des EHC Bischof Feldkirch

Im Rahmen der Create-Sports Elite Hockey Liga trafen am vergangenen Sonntag in Schruns die Mannschaften des EHC Montafon und des EHC Bischof Feldkirch aufeinander.

Für die Feldkircher, die nach 3 Niederlagen in den letzten 3 Spielen mit dem Rücken zur Wand standen, mussten nun endlich wieder Punkte her um die Chance aufs Playoff noch aufrecht erhalten zu können.

Die Feldkircher starteten recht gut ins erste Drittel doch mit der ersten richtigen Chance der Montafoner in der 7. Minute (Powerplay) stand es dann auch schon 1:0 für die Hausherren. Die Feldkircher steckten diesen Rückstand aber prompt weg und spielten weiter munter auf. Durch Tore von Nägele Andreas (11.) und Entner Markus (15.) konnten die Feldkircher das Spiel drehen und mit 1:2 in Führung.

Im zweiten Drittel konnten die Feldkircher dann eine Powerplaysituation nützen und durch Didi Gopp mit 3:1 in Führung gehen. Kurz darauf hatten die Cracks von Erwin Langer eine doppelte Überzahlsituation aus welchen 2 Treffer zum 3:3 Ausgleich resultierten. Torschütze auf Seiten der Montafoner war wiederum beide Male der aktuell Führende der Torschützenliste, Sebastian Galehr, der damit auch einen lupenreinen Hatrick erzielte. Aber für mehr als zum Ausgleich reichte es für die Gastgeber nicht aus. Zur Spielmitte hatten dann die Feldkircher in einer doppelten Powerplaysituation weitere zahlreiche Möglichkeiten in Führung zu gehen was ihnen durch 2 Treffer von Routinier Fritz Ganster (34.) auch prompt gelang. Mit der 3:5 Führung konnten die Feldkircher ruhig aufspielen. Keckeis Alexander vollendete eine Traumkombination mit Gruber Daniel in Unterzahl zum Spielstand von 3:6 ehe es in die 2. Drittelspause ging.

Der Schlussabschnitt begann für die Feldkircher ebenfalls ideal, denn Burtscher Markus brachte die Gäste mit einem Eigentor sogar mit 3:7 in Führung. Doch die Hausherren steckten nicht zurück und schafften es bis zur 49. Minute wieder auf 6:7 heranzukommen. Das Spiel war somit wieder voller Spannung. In einer Unterzahlsituation erkämpfte sich Gruber Daniel an der blauen Linie und forcierte einen Konter den Keckeis Alexander nach idealem Zuspiel von Gruber sicher zum 6:8 verwerten konnte. Nur 50 Sekunden später gelang Ganster Fritz das 6:9 für den EHC Bischof Feldkirch. Das Ganze spielte sich alles in der 50. Minute ab. Die Feldkircher versuchten nun den 3-Tore-Vorsprung über die Runden zu bringen. Nur Ganahl Patrick vermochte es auf Seiten des EHC Montafon noch einmal, den Puck im Tor des EHC Bischof zu versenken was einen 7:9 Sieg für die Feldkircher bedeutete.

Mit diesem Sieg sind die Feldkircher gegen den EHC Montafon nun schon die 3. Saison hintereinander ungeschlagen. Viel wichtiger sind aber die 3 Punkte welche im Kampf um die Playoffplätze dringend benötigt wurden.

Das nächste Spiel des EHC Bischof Feldkirch findet erst im neuen Jahr statt (04.01.08 – Alberschwende).

Der EHC Bischof Feldkirch möchte daher all seinen Fans, Sponsoren und Spielern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen!

EHC Bischof Feldkirch – EHC Montafon 9:7 (2:1, 4:2, 3:4)
Nägele, Entner, Gopp (2), Keckeis A. (2), Ganster (3) bzw. Galehr (3), Burtscher (2), Feichter, Ganahl
Strafen: 38 (Misconduct – Keckeis M.) resp. 44 (Misconduct – Ganahl P., Game Misconduct – Prasser M.)

(Quelle: Aussendung EHC Feldkirch)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wichtiger Sieg des EHC Bischof Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen