AA

Wichtiger Heimsieg für den FC Krumbach

Die beiden Torschützen hatten Grund zur Freude.
Die beiden Torschützen hatten Grund zur Freude.
Krumbach. Der Gasthaus Brauerei FC Krumbach konnte sich mit dem gestrigen 3:2-Heimsieg gegen den Tabellennachbarn vom FC Schwarzenberg ein wenig Luft im Abstiegskampf verschaffen.

Das Derby begann mit starken 20 Minuten der Gäste, die zwar ein optisches Übergewicht hatten ohne jedoch zu zwingenden Torchancen zu kommen. Nach einem Doppeltausch – Simon Pöll und Matthias Feiner kamen für Christian Brunn und Daniel Steurer – kamen die Krumbacher aber immer besser ins Spiel. So nützte Thomas Plüss ein Missverständnis in der Schwarzenberger Hintermannschaft und schoss aus spitzem Winkel zum 1:0 ein (34.). Die Freude über die Führung währte jedoch nicht lange, da die Gäste schon kurz darauf ausgleichen konnten.

Die zweite Spielhälfte begann wie die erste mit spielerischen Vorteilen für die Gäste, aber wieder war es Thomas Plüss, der nach einer zu kurzen Abwehr des Schwarzenberger Goalies trocken zur erneuten Führung einschoss (52.). Danach waren die Hausherren dem 3:1 näher als die Schwarzenberger dem Ausgleich, es dauerte aber bis zur 85. Spielminute, als „Wirbelwind“ Alexander „Futschi“ Gural eine schöne Hereingabe von Patrick Dorner verwertete. Der zweite Treffer der Gäste in der Nachspielzeit war nur noch Resultatskosmetik.

Mit diesem Sieg stieß der FC Krumbach auf Rang neun in der 1. Landesklasse vor.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Krumbach
  • Wichtiger Heimsieg für den FC Krumbach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen