Wichtel-Challenge erfüllt Weihnachtswünsche sozial Bedürftiger im Ländle

©VOL.AT/Mayer
Jeder verdient ein Weihnachtsgeschenk. Die Wichtel-Challenge erfüllt österreichweit die Wünsche von Menschen in schwierigen Situationen.

Eine besondere Challenge kommt in der Vorweihnachtszeit auch nach Vorarlberg: Seit einigen Jahren werden durch die Wichtel-Challenge österreichweit Weihnachtswünsche von sozial bedürftigen Menschen erfüllt. Auch in der Schweiz, Deutschland und Slowenien wird fleißig gewichtelt. Soziale Einrichtungen in Vorarlberg können sich melden und die Weihnachtswünsche derer Menschen bekannt geben, mit denen sie arbeiten. Die Wünsche werden auf der Homepage der Wichtel-Challenge anonym veröffentlicht. Jeder Wunsch, egal ob es sich dabei um ein neues Paar Winterschuhe, ein Spielzeug fürs Kind oder eine neue Waschmaschine handelt, wird gleich behandelt: Wirklich alle Wünsche sollen bis Weihnachten erfüllt werden.

Jeder kann zum Weihnachts-Wichtel werden. Bild: VOL.AT/Mayer

Jeder verdient ein Geschenk

Barbara Sönser-Gantner aus Thüringerberg und Katharina Bertschler aus Feldkirch-Nofels sind Teil des Ländle-Wichtel-Organisationsteams. "Da ich selber schon in so einer Situation war und nicht wusste, wie ich meinen Kindern etwas zu Weihnachten schenken kann, ist diese Challenge für mich ein ganz besonderes Anliegen", meint Sönser. Soziale Einrichtungen haben noch bis am 30. November die Möglichkeit, Wünsche anzumelden. Es geht bei der Aktion darum, dass wirklich jeder Mensch an Weihnachten ein Geschenk verdient hat, auch, wenn er derzeit in einer schwierigen Situation ist. Jeder - egal, ob Privatperson oder Unternehmen - der mithelfen will, kann sich auf der Homepage einen Wunsch aussuchen und diesen erfüllen.

So funktioniert's für Einrichtungen:

  1. Das Anmeldeformular ausfüllen.
  2. Die Wünsche der Klientinnen auf der Plattform eintragen.
  3. Geschenke annehmen, die Übernahme bestätigen und an die Klientinnen bei nächster Gelegenheit übergeben.
  4. Gelegentlich kann es vorkommen, dass es Rückfragen von Wichteln hinsichtlich spezifischer Wünsche gibt. Diese Anfragen werden mit bitte um Beantwortung weitergeleitet.
  5. Eine Woche nach der Übergabe meldet sich das Organisationsteam, um nachzufragen, ob alle Geschenke angekommen sind.

So funktioniert's für Wichtel:

  1. Auf www.wichtelchallenge.at die Wunschliste aufrufen.
  2. Anmelden und Wunsch aussuchen.
  3. Das Geschenk besorgen (wenn man das gewünschte Geschenk in gut erhaltenem Zustand zu Hause hat, sind auch gebrauchte Geschenke möglich).
  4. Das Geschenk verpacken und an die zuständige Einrichtung schicken oder persönlich vorbeibringen.
  5. Die Übergabe online bestätigen.

Alle Infos zur Wichtel-Challenge gibt es auf der Homepage und auf Facebook.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wichtel-Challenge erfüllt Weihnachtswünsche sozial Bedürftiger im Ländle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen