Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wettkönig weiß nicht, was er gesagt hat

Eigentlich sprechen die Mitschnitte der letzten "Wetten dass...?"-Sendung eine eindeutige Sprache. Dennoch will der Wettkönig nicht gewusst haben, was er sagte.
Die Wett-Schummelei
"Wetten dass..." vom 30.04

Zur angeblichen “Schummel-Wette” melden sich nun der Wettkönig selbst zu Wort. In einem Interview mit der “Nordwest-Zeitung” gab Kandidat Malte Poppinga zu verstehen, dass die Betrugsvorwürfe sehr an ihm nagen und er sie weit von sich weisen möchte.

Wettkönig weiß nicht, was er gesagt hat

Dennoch zeigte er sich auch einsichtig: „In dem Mitschnitt sieht man, dass ich etwas sage, das kann ich nicht leugnen. Aber niemand hat etwas gehört. Und ich weiß wirklich nicht, was ich gesagt habe.“ Aber nur auf Grund des Mitschnitts konnte er zugeben, etwas gesagt zu haben. Denn das Lampenfieber sei so groß gewesen, dass er sich ohne den Filmausschnitt nicht einmal daran erinnter hätte, etwas geflüstert zu haben. Zudem habe er sich mehr auf Thomas Gottschalk, als auf seine Wettpartnerin konzentriert.

Wettkönig soll geschummelt haben

Der Wettkönig bei der letzten “Wetten, dass..?”-Sendung hat nach einem Bericht der “Bild”-Zeitung möglicherweise geschummelt. Am Schulterzucken ihres Freundes Malte Poppinga (28) erkannte Julia Thiele (33) Musiktitel – doch laut “Bild” soll er ihr dabei geholfen haben. Bei einem Song (“Pretty Woman”) habe Poppinga auffällig gehustet und seiner Freundin – deutlich zu hören – das Wort “Pretty” zugeraunt. Ein ZDF-Sprecher in Mainz sagte zu dem Bericht am Montag: “Die Zuschauer haben offensichtlich nichts bemerkt und die Beiden mit großer Mehrheit zum Wettkönig gekürt – auch wir und Gottschalk haben in der Sendung nichts bemerkt.”

Gottschalk hat nichts bemerkt

Moderator Thomas Gottschalk selbst wird in der Zeitung mit den Worten zitiert: “Natürlich schreite ich ein, wenn ich merke, dass ein Kandidat schummelt. Der Einzige, der helfen darf, bin ich. Bei meiner Showmaster-Ehre: Ich habe nix gemerkt oder gehört.” Der ZDF-Sprecher betonte zudem, Schummelvorwürfe nach “Wetten, dass..?” seien so alt wie die Sendung selbst. (APA)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Wettkönig weiß nicht, was er gesagt hat
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen