AA

Wetten auf Nachfolger

Nach der zweiten Einlieferung des Papstes ins Krankenhaus binnen eines Monats nimmt die irische Wettbürokette Paddy Power ab sofort Wetten auf den Nachfolger von Johannes Paul II. an.

Bei Paddy Power ist der 70-jährige Erzbischof von Mailand, Kardinal Dionigi Tettamanzi, der Favorit. Zweiter auf der Wettliste ist der 74-jährige nigerianische Kardinal Francis Arinze, danach folgt der 68-jährige Kubaner Jaime Lucas Ortega y Alamino.

Gute Außenseiterchancen werden dem Florentiner Erzbischof Ennio Antonelli, Oscar Rodriguez Maradiaga aus Honduras, Claudio Hummes aus Brasilien und dem deutschen Kardinal Joseph Ratzinger eingeräumt. Vatikan-Staatssekretär Angelo Sodano, zuständig für die täglichen Geschäfte, solange der Papst krank ist, ist nach Einschätzung von Paddy Power kein aussichtsreicher Anwärter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Wetten auf Nachfolger
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.