AA

Wettbewerbsverzerrung in Vorarlbergliga, Topstars in Altach zu Gast

In der 43. Ausgabe von "Tschutta 3.0" dreht sich alles um die Wettbewerbsverzerrung in der Vorarlbergliga, zwei Topstars kicken in Altach, die News im Profi- und Amateurfußball.  

In der 43. Ausgabe von „Tschutta 3.0“ dreht sich alles um die Problematik mit den Altach Juniors in der „falschen Spielklasse“, das Fußballfest in der Cashpoint-Arena, den Saisonstart in der Landesliga und den Landesklassen, die Neuigkeiten im Profi- und Amateurfußball.

Die Vorschau und Rückblick mit den Highlights vom Profi- und Amateurfußball für das Fußball-Wochenende von Ländlekicker-Reporter Thomas Knobel.

“Tschutta 3.0” – so heißt das neue Videoformat auf VOL.AT in dem sich alles um das runde Leder dreht. Ländlekicker-Reporter Thomas Knobel wird ab sofort wöchentlich seine Fußball-Highlights für das Wochenende präsentieren und blickt auch zurück. Zudem gibt’s Hintergründe, Analysen und die heißesten News und Gerüchte aus der Vorarlberger-Fußball-Szene.

PROBLEMATIK

Vor zwei Jahren haben sich die SCR Altach Juniors vom Meisterschaftsbetrieb zurückgezogen und aus der VN.at Eliteliga ausgeklinkt. Seit dieser Saison spielen die Rheindörfler mit der zweiten Garnitur in der Vorarlbergliga, das Vorarlberger Fußballverbandspräsidium hat sie in dieser Leistungsstufe eingegliedert. Namen wie Johannes Tartarotti, Daniel Nussbaumer, Amir Abdijanovic, Jakob Ohnedal, Mario Stefel spielen oft in der Juniors-Elf von Altach, als drei Klassen unter der Bundesliga. Der Ärger bei den VL-Klubs ist schon nach drei Spieltagen groß, weil die Altacher meistens zwischen fünf und acht Kaderspieler aus der Profiabteilung bei den Juniors einsetzen. Diese Problematik hat aber zwangsweise eintreffen müssen, die Batir-Schützlinge spielen vielleicht in der „falschen Liga“.

SCHWERE AUFGABE

Nach der Blamage im ÖFB Cup (1:2 in Kalsdorf) und der 0:1-Heimniederlage gegen LASK Linz zum Meisterschaftsstart muss der SCR Altach nun auswärts in der Steiermark in Hartberg antreten. Die letzten sechs Duelle haben die Altacher gegen die Oststeirer nicht gewonnen.

LÄNGSTE REISE

Nach dem glanzvollen 2:1-Heimsieg zum Auftakt gegen GAK vor 1600 Fans wartet für die Lustenauer Austria die längste Auswärtsfahrt mit 1440 Kilometer. Beim SV Lafnitz hoffen die Mader-Schützlinge auf drei Punkte.

HEIMPREMIERE

Die Ergebnisse stimmten nicht: Der FC Dornbirn verlor beim Meister FC BW Linz mit 1:2 und im ÖFB Cup in St. Johann im Pongau mit 0:1. Jetzt hoffen die Orie-Mannen am Samstag 20 Uhr gegen Amstetten erstmals mit Zuschauern und einer Gastronomie auf die ersten Zähler. Allerdings müssen die Rothosen ersatzgeschwächt antreten.

WÄLDERDERBY

Das erste Wälderderby in der VN.at Eliteliga Vorarlberg wird am Sonntag um 11 Uhr in der Junkerau angepfiffen. Die weiteren Spiele: Röthis – DSV Samstag 17 Uhr; Lauterach – Admira Dornbirn Samstag 18 Uhr; Wolfurt – Rankweil Sonntag 16 Uhr; Austria Lustenau Amateure – Hohenems Sonntag 17 Uhr;

MAXIMUM

Der SV Lochau ist das Team der Stunde in der Vorarlbergliga. Drei Spiele, drei Siege haben die Leiblachtaler als einziges Team auf dem Konto. Einziges Derby am 4. Spieltag: Meiningen – Göfis Samstag 17 Uhr.

SAISONSTART

Zwei Wochen nach der VN.at Eliteliga Vorarlberg und der Vorarlbergliga starten auch die restlichen Unterhausligen des Landes endlich wieder in den Meisterschaftsbetrieb. Nach neun Monaten Pause ist somit der komplette Amateurfußball wieder im Einsatz. Viele Landesligavereine haben sich für den Auf- und Abstiegskampf mit zahlreichen prominenten Kickern verstärkt. Ein reges Treiben herrscht vor allem bei den Vereinen Koblach, Hatlerdorf, FC Dornbirn Juniors und Brederis. Mit Kristijan Krause (FC Dornbirn Juniors), Goran Milosavljevic (Hatlerdorf), Dalibor Milicevic (Brederis) und Bernhard Erkinger (Gaißau) nehmen vier neue Trainer auf der Betreuerbank Platz. Die spektakulärsten Übertritte waren Dursun Karatay, David Sarc und Tobias Ritter nach Koblach, Thiago de Lima Silva von Altenstadt nach Hittisau und Erkal Atav von Ludesch nach Brederis. Der Toptransfer war aber ganz klar Julian Birgfellner von Dornbirner SV nach Riefensberg. Einiges erwarten und vor allem eine Bereicherung in Betreff Zuschauer ist Landesliganeuling SPG Großwalsertal. Die Elf von Spielertrainer Oskar Eller ist saisonübergreifend schon 17 (!) Meisterschaftsspiele unbesiegt. In der Landesliga und in allen Landesklassen wird eine spannende und vor allem ausgeglichene Meisterschaft erwartet.      

POKAL

FUSSBALL

46. Uniqa VFV Cup, 2. Spieltag (3./4. August 2021) (25 Spiele)

FC Mäder – Holzbau Sohm FC Alberschwende 1b Dienstag

Sportplatz Mäder, 18 Uhr, SR

Erne FC Schlins 1b – Fliesen Jams FC Riefensberg Dienstag

Sportplatz Schlins, 18.30 Uhr, SR

Vollbad FC Götzis – KFZ Tech Hagspiel FC Hittisau Dienstag

Möslestadion, 18.30 Uhr, SR

blum FC Höchst 1b – Unterberger Automation FC Nüziders Dienstag

Rheinaustadion, 18.30 Uhr, SR

SPG Egg/Andelsbuch 1c – SPG Schwarzach/Wolfurt 1b Dienstag

Sportplatz Junkerau, 18.30 Uhr, SR

SC Röfix Röthis 1b – FC Renault Malin Sulz Dienstag

Sportplatz Ratz-Röthis, 18.30 Uhr, SR

Peter Dach FC Koblach 1b – Tischlerei Drißner FC Klostertal Dienstag

Sportplatz Im Lohma, 18.30 Uhr, SR

Mevo FC Schwarzenberg 1b – Reini´s Hausgemachtes FC Kennelbach Dienstag

Sportplatz Schwarzenberg, 18.30 Uhr, SR

FC Raiffeisen Viktoria Bregenz – FC Baldauf Doren Dienstag

Viktoria-Platz, 18.30 Uhr, SR

FC Fohrenburger Rätia Bludenz – BayWaLamag FC Thüringen Dienstag

Sportarena Unterstein, 19 Uhr, SR

SK Bürs – Sport Haschko FC Sulzberg Dienstag

Sportplatz UfdrSchesa, 19 Uhr, SR

Gargellner Bergbahnen Hochmontafon 1b – FC Mohren Dornbirn Juniors Dienstag

Sportplatz St. Gallenkirch, 19 Uhr, SR

SV Gaißau 1b – SV Gaißau Dienstag

Sportplatz Gaißau, 19.30 Uhr, SR

SPG Burtscher Großwalsertal 1b – Metzler Werkzeuge SK Brederis Dienstag

Sportplatz Sonntag, 19.30 Uhr, SR

Ruech Recycling RW Langen – Ender Klimatechnik TSV Altenstadt Mittwoch

Sportplatz Langen, 18 Uhr, SR

FC Raiffeisen Au 1b – Elektro Graf SC Hatlerdorf Mittwoch

Achstadion Au, 18.30 Uhr, SR

Mevo FC Schwarzenberg – SV Brauerei Frastanz Mittwoch

Sportplatz Schwarzenberg, 18.30 Uhr, SR

Vollbad FC Götzis 1b – World-of-Jobs VfB Hohenems 1b Mittwoch

Möslestadion, 18.30 Uhr, SR

SPG Egg/Andelsbuch 1b – SPG Burtscher Großwalsertal Mittwoch

Sportplatz an der Bezegg, 18.30 Uhr, SR

FC Lustenau 1907 1c – SV Satteins Mittwoch

Stadion an der Holzstraße, 18.30 Uhr, SR

Ender Klimatechnik TSV Altenstadt Juniors – SC Montafon Vandans Mittwoch

Sportplatz Amberg, 18.30 Uhr, SR

Fohrenburger FC Rätia Bludenz 1b – Erne FC Schlins Mittwoch

Sportarena Unterstein, 19 Uhr, SR

Klimatechnik Sparber FC Krumbach – Peter Dach FC Koblach Mittwoch

Dorfstadion Krumbach, 19 Uhr, SR

SPG Riefensberg/Krumbach 1b – Sparkasse FC BW Feldkirch Juniors 11. August

Sportplatz Riefensberg, 19.30 Uhr, SR

Schruns 1b/SPG Rankweil 1b – FC Eintracht Bremenmahd Termin noch offen

1.Spieltag (Nachtrag)

Intersport FC Schruns 1b – SPG Rankweil/Brederis 1b Mittwoch 4. August

Sportplatz Schruns, 18.30 Uhr, SR Schneider

GUT IN SCHUSS

In einem Vorbereitungsspiel gewann die Akademie Unter-16-Mannschaft bei FC Bayern München U-15-Team mit 5:1.

FUSSBALLFEST

Mehr als 4000 (!) Fans werden am Freitag abend um 17 Uhr in der Altacher Cashpoint-Arena hoffen, dass Erling Haaland auf Seiten von Borussia Dortmund und Marko Arnautovic beim FC Bologna spielen werden. Ein Fußballfest ist garantiert.

   

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Wettbewerbsverzerrung in Vorarlbergliga, Topstars in Altach zu Gast
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen