AA

Werner Deuring nach Flugzeugabsturz: "Wir sind alle extrem geschockt"

Der Unternehmenssitz von Skytaxi ist in Bregenz.
Der Unternehmenssitz von Skytaxi ist in Bregenz. ©R. Madlener
Am Donnerstagabend ist bei Waldburg ein Flugzeug abgestürzt. Bei dem Flugzeug handelt es sich um eine Maschine des Bregenzer Unternehmens "Skytaxi Luftfahrt GmbH". In einer ersten Stellungnahme äußert sich Werner Deuring, Gesellschafter von Skytaxi Luftfahrt GmbH, gegenüber VOL.AT.
Bilder vom Unglücksort
Absturz fordert 3 Tote
"Bäderkönig" unter den Opfern
Zwei Österreicher tot

Werner Deuring befand sich zum Unglückszeitpunkt im Ausland. Als er über das tragische Ereignis informiert wurde, trat er sofort seine Heimreise an. Über die Unfallursache kann auch der tief betroffene Skytaxi-Gesellschafter Werner Deuring derzeit noch keine neuen Auskünfte machen

“Wir sind alle extrem geschockt”

werner-deuring
werner-deuring
Der Schock sitzt nach der Absturztragödie derzeit bei allen tief. “Wir sind alle extrem geschockt”, kann Werner Deuring das Unglück am Donnerstagabend noch immer nicht fassen. “Er war ein ausgezeichneter Pilot”, erzählt Deuring über den beim Absturz verstorbenen Geschäftsführer und Piloten von Skytaxi Luftfahrt GmbH.

“Um die Angehörigen und Mitarbeiter kümmern”

Wie Deuring gegenüber VOL.AT festhält, besuchten die Piloten alle sechs Monate spezielle Schulungen um immer auf aktuellsten Wissensstand zu sein. Das wurde auch bei “Skytaxi” so umgesetzt. Doch das rückt angesichts der menschlichen Tragödie derzeit sowieso in den Hintergrund.  Jetzt steht für Werner Deuring eines an erster Stelle: “In erster Linie ist es jetzt wichtig, sich um die Angehörigen und die Mitarbeiter zu kümmern”, sagt er abschließend.

Wie die Feuerwehr den Einsatz erlebte

So wird der Vorfall nun untersucht

Die Unfallstelle in Sieberatreuthe

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Werner Deuring nach Flugzeugabsturz: "Wir sind alle extrem geschockt"
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.