Werkraum Lehrlingscoaching

Gruppenfoto der Lehrlinge
Gruppenfoto der Lehrlinge
Der Werkraum initiiert verschiedene Projekte zur Nachwuchsförderung, heuer liegt der Fokus auf den Lehrlingen, die bereits in einem Werkraum-Betrieb beschäftigt sind.

Zusätzlich zur erstklassigen Handwerksausbildung in ihren Betrieben, sollen die Lehrlinge beim Lehrlingscoaching ihre sozialen Kompetenzen (Teamarbeit, Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten vor Gruppen,….) erweitern und gleichzeitig ihre Lehrberufe an Schüler weitervermitteln. Am Projekt beteiligt sind acht Lehrlinge aus verschiedenen Berufen (Ofenbauer, Schlosser, Maschinenbautechniker, Zimmerer, bautechnischer Zeichner, Schneiderin, Tischler, Malerin), die Lehrlingscoaches Birgit Fiel und Anja Ritter sowie Architekte Klaus Metzler und Projektkoordinatorin Susanne Schedler.

Zum Abschluss des Projekts, welches seit Anfang des Jahres läuft, gestalten die Lehrlinge eine kleine Ausstellung im Werkraum mit verschiedenen „Werkstationen“ zu ihren jeweiligen Berufen, dazu gibt es Portraits von jedem Lehrling mit persönlichen Informationen zu ihrer Ausbildung. Es werden Führungen für Schulklassen durch die Ausstellung angeboten.

Am 20. + 25. November laden die Lehrlinge Schüler in den Werkraum ein, und arbeiten mit ihnen in Gruppen aufgeteilt an einem Werkstück. Es entsteht für jede Klasse eine „Klasse-Klassen-Garderobe“- mit Lesepult, Beutel für die Klassenkassa, Kleiderhaken…, welche sie dann mit an ihre Schule nehmen können.
Ziel ist es, dass die beteiligten Schüler über das „Tun“ Berufe kennenlernen und aus erster Hand von den Lehrlingen selbst Informationen über Lehrberufe und Betriebe bekommen. Die Lehrlinge sind gefordert eigenständig mit den Schülern zu arbeiten und trainieren so ihr sicheres Auftreten und ihre Kommunikationsfähigkeit. Für die Betriebe ist es eine Möglichkeit potentielle Lehrlinge auf Ihre Betriebe und Ausbildungen aufmerksam zu machen.

Der Schülertag stößt auf großes Interesse, die Lehrlinge betreuen am 20. November rund 250 Schüler aus den 3. Klassen der Bregenzerwälder Haupt- und Mittelschulen, sowie eine Polytechnische Schule.
Am 25. November sind über ein Kooperationsprojekt 230 Schüler aus Walgauer Schulen zu Gast.

Beteiligte Firmen:

Figer Metall
Mayr-Melnhof-Kaufmann Reuthe
Ofenbau Voppichler
Schneiderstüble Manuela Maaß
Tischlerei Herbert Feuerstein
Malerei Fetz GmbH

Stimmen von Lehrern:

„Ich möchte euch in meinem Namen, aber besonders im Namen meiner Schüler für den tollen Donnerstagnachmittag bedanken. Ihre habt keinen Aufwand gescheut und die Veranstaltung war top organisiert und durchdacht. Ich hoffe, dass sich euer Bemühen auch in den in zukünftigen Lehrlingszahlen niederschlägt und wünsche euch weiterhin viel Erfolg.“

„Sehr abwechslungsreich, Schüler aktiv eingebunden, das fertige Objekt ist brauchbar und hat Sinn- alles in allem- sehr gelungen!!!“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • Werkraum Lehrlingscoaching
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen